Zum Inhalt wechseln

Welcome to MCE-Community.de
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Mehrere Empfänger für Windows Media Center möglich?

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1
WMC_User

WMC_User

    absolut Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Hallo,

 

ich schreibe hier zum ersten Mal, hoffentlich bin ich mit dem Thema an der richtigen Stelle.

 

Ich nutze zum Fernsehen mit dem Windows Media Center eine SAT-Antenne und einen Tuner, der über USB an meinem Rechner hängt. Das funktioniert gut.

 

Da ich bald auf DVB-T2 umstellen muß (Umzug, SAT funktioniert dort nicht), möchte ich das gern testen, und einen DVB-T2-Tuner ausprobieren, ohne meinen derzeit funktionierenden SAT-Empfang aufzugeben.

 

Kann ich mit dem Windows Media Center mehrere Tuner nutzen, meinen SAT-Tuner und einen neuen DVB-T2-Tuner parallel betreiben?

 

Danke für jede Hilfe.






#2
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 6

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.764 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer
Parallel funktioniert. Allerdings bin ich nicht im Bilde, ob T2 im WMC funktioniert. Wie auch immer musst Du in jedem Fall das TV Signal neu einrichten.

Sekundär möchte ich den Hinweis geben, dass über T2 nur die ÖR frei zu empfangen sind. Die Privaten erfordern eine Smartcard und die wiederum ein CAM/CI. Es gibt da Hardwarelösungen von Digital Devices. Aber bitte vorher erkundigen, inwieweit T2 vollkommen im WMC unterstützt wird.

Falls es eine Alternative sein kann, kannst Du auch T-Entertain nutzen. Das sollte mittels DVBLink (Zusatzsoftware mit Integration ins WMC) ohne Probleme funktionieren. Dort sind die Privaten, zumindest in SD, unverschlüsselt.

Gruß
Lord_Maul

 

Media Server:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 2x 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client im Wohnzimmer:

Machine: Raspberry Pi 2 Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Quad-Core ARM Cortex-A7 CPU | RAM: 1.0 GB | microSD: 8 GB SDHC Class 10 | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Test-Client im Arbeitszimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.11.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in Kodi 17.x

 

Client im Bad:

Machine: Raspberry Pi Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: ARM | RAM: 512 MB | SD: 1 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 


#3
WMC_User

WMC_User

    absolut Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Hallo,

 

danke erstmal für die Antwort.

 

Wie bekomme ich denn raus, ob T2 im WMC funktioniert?

 

Spielt das überhaupt eine Rolle? Ich dachte, SAT, DVB-T ... sind nur Übertragungswege, mit denen der Tuner/die Antenne was anfangen können müssen, und das WMC holt sich dann seine Informationen vom Tuner?

 

Mein Problem ist, daß seit gestern mein Satelitenempfang nicht mehr funktioniert (Astra kommt nur noch sehr schwach bis gar nicht). Deshalb überlege ich, ob es Sinn hat, am SAT-Empfang rumzubasteln, oder gleich umzusteigen, was ich in einem halben Jahr sowieso muß.


Bearbeitet von WMC_User, 04 Januar 2017 - 10:51 .


#4
Grisu_1968

Grisu_1968

    Staatlich geprüfter Wirtschafter

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.909 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Müllheim-Niederweiler
  • Interessen:Freiwillige Feuerwehr, SF Romane, Windows Media Center, Car-PC, Windows Phone.

Ich selbst hab kein DVB-T bzw. DVB-T2. Aber nach diesem Beitrag http://www.mce-commu...-hevc/?p=414981 sollte DVB-T2 im Media Center funktionieren. Wenn da 1 Tuner geht funktionieren sicher auch weitere Tuner da das Media Center mehrere Tuner unterstützt.



#5
Kasima

Kasima

    Protestnik Vogon Jeltz

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.351 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Tief im Westen...

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wozu man mehrere Tuner braucht, wenn man im Mediacenter per DVB-T2 sowieso nur die ÖRs empfangen kann. Wenn du das weiter verwenden möchtest, wäre jede andere Empfangsart (DVB-S/-C oder Entertain/IPTV) besser, weil Entschlüsselung am PC immer schwierig oder halblegal und daher finanziell riskant ist. Prüf doch mal, ob da nach dem Umzug nicht doch etwas anderes möglich ist.

 

Am PC würde ich nicht groß was in T2-PC-Tuner investieren, und mir - wenn wirklich nur DVB-T2 machbar ist - vielleicht eher irgendeine preiswerte STB auf Linux-Basis besorgen (z.B. Octagon SF 20xx/30xx oder sowas). Gibt's mit 2 DVB-T2-Tunern ohne Festplatte für etwas über 150 EUR und kann die Privaten entschlüsseln. So viel preiswerter wäre eine 2-Tuner-Karte für den PC sicher auch nicht.


Windows 7 Pro x86 auf Intel Core i3-2125 (GA-Z68MA-D2H-B3), 4 GB G.Skill CL9 RAM, Digital Devices Cine CT V6, 128 GB Crucial M4 SSD, 2 TB Seagate Barracuda LP, LG GH-22NS SuperMulti-DVD-LW und Multi-Cardreader im Antec NSK2480-EC-Gehäuse mit Harmony 300 Fernbedienung und MS MCE-Remote-Keyboard an LG 47LW659S. Xbox360 als Extender im Schlafzimmer. Und noch ein halbes Dutzend weitere Systeme im Haus...
 

Erst suchen, dann fragen! Jetzt mit Opensearch-Plugins um unser Forum direkt im Browser mit Google oder der Forensuche durchsuchen - für Firefox, IE7+, etc.!

post-690-1242298761.png


#6
opti52

opti52

    Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

...   Am PC würde ich nicht groß was in T2-PC-Tuner investieren,......

 

Um mal einen Preis zu nennen. Wer ohne die Privaten DVB T2 sehen will - ich habe meinen USB Stick inkl. kleinem USB Kabel für knapp 22 € bei Aliexpress  im Geniatech Herstellershop gekauft (Lieferzeit < 2 Wochen).


Media-PC (upgrade 2017): W10 64bit / Intel Apollo Lake J4205-ITX / SilverStone Milo ML03 / DVB T2 Tuner Stick MyGica T230C / DVB-S2 Doppel-Tuner Karte TBS6981 (Details)

TV -Toshiba 50L7333DG  AVR -Yamaha RX-V679 / Monitor Audio Silver 8

Homeoffice-PC: W10 64bit / Intel® Core™2 Duo E6400 / Sapphire Radeon HD 6450, 1GB DDR3 / Dell U2311H, 23" > UC

Test-System-HEVC:  K1 Plus DVB-S2 T2 Amlogic S905  mit KODI 16


#7
Alex_de_Large

Alex_de_Large

    Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
Meines Wissens ist DVB-T2 im WMC nicht möglich, da DVB-T2 HEVC nutzt und vereinfacht gesagt das WMC damit nichts anfangen kann. Hab ich etwas verpasst und es gibt zwischenzeitlich tatsächlich doch eine Lösung für das Problem?

#8
WMC_User

WMC_User

    absolut Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

@opti52:

 

Funktioniert der Stick einwandfrei mit dem Windows Media Center? Kann man denn schon irgendwo DVB-T2 empfangen?



#9
Xavier

Xavier

    netter Grünschnabel

  • Mitglied
  • PIP
  • 4 Beiträge

Ich meine doch neulich auf einer Seite etwas darüber gelesen zu haben, dass man sich jetzt auch den HEVC Codec fürs WMC downloaden kann. Leider weiss ich die Seite nicht mehr genau, bin nur beim googlen mal drüber geflogen. Falls ich es wieder finde sag ich nochmal bescheid.








Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0



XXX