Zum Inhalt wechseln

Welcome to MCE-Community.de
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Projekt Netzwerk LAN


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#1
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Hallo,
ich bin gerade in der Planungsphase um mein Heimnetzwerk von Powerlan auf Netzwerkkabel umzustellen und brauche euren Rat.
Die Situation ist im Moment wie folgt:
FritzBox im Wohnzimmer über Powerlanadapter auf die Endgeräte.
Geplant ist:
Fritzbox im Keller (bei Versorgungseingang)-Switch-Patchpanel-Leitungen zu den Endgeräten über Ergeschoss-Obergeschoss-Dachspitz.
Insgesamt sind 6 Zimmer mit Netzanschlüssen zu versorgen.
Leerrohre sind vorhanden, bzw. die Zimmer sind damals mit Telefonleitungen/Anschlüßen (ISDN) versorgt worden.
In den Leerrohren liegt die Telefonleitung.
Die Telefonleitung hat 4 Adernpaare miteinander verdrillt, wenn´s gutgeht könnte ich die verwenden und wahrscheinlich FTP Cat. 5 erreichen.
Was meint Ihr dazu, verwenden oder neue Leitungen einziehen?
Bei neuer Leitung, welche könntet ihr mir da empfehlen?
Das Angebot ist groß, mir gehts dabei auch wenniger um den Preis als wie einfaches Handling und Stabilität.
Ich will da aber auch nicht mit Kannonen auf Spatzen schießen.
Dankbar wäre ich euch auch für einen Blick auf meine Einkaufsliste, Vorschläge oder Verbesserungen?

http://www.amazon.de..._dp_o_pC_nS_ttl

http://www.amazon.de..._dp_o_pC_nS_ttl

oder

http://www.amazon.de..._dp_o_pC_nS_ttl

http://www.amazon.de..._dp_o_pC_nS_ttl

http://www.amazon.de..._dp_o_pC_nS_ttl

 


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool





#2
Boogie2005

Boogie2005

    Nicht verzagen, es wird schon ;-)

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.699 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Niederrhein

Hi, Habe eines Haus hier, und "nur" ein 8er Patchfeld. Nach 4-5 Jahren: Ist zu klein!!! Würde in jedes Zimmer auf alle Fälle auch zwei Anschlüsse legen, als die Doppeldosen auch voll belegen. Allein im Wohnzimmer sammelt sich was an:

 

AVR; TV; Spielekonsole; PC, APPLE TV oder sonst was... da nutze ich auch schon einen 8er Switch. Also wieder extra Geräte...

 

Kabel und Dosen: Ich nutze da alles CAT7, und da auch preiswerte, das reicht. Habe bisher nie Verbindungsprobleme. Auch wenn 3-4 Leute gleichzeitig HD Kontent ansehen.

 

WLAN nutzen nur noch Tablet und Smartphone, sonst gibt es nur Kabel!

 

Switch nutze ich auch Netgear, laufen einwandfrei!


HTPC StreaCom F1C Evo; Asrock J4205 8GB RAM Windows 10 1x Samsung SSD 120GB 840; Pluguins: MyMovies; PDVD15; ZDF Mediathek; AV: Pioneer VSX-920 mit Nubox 481 + nuBox CS 411 Center + Rear Nubox ,SUB Quadral; DVBLink Client; Sonos Connect für Musikwiedergabe, An: Pioneer TV: TX47-ASW654, daran Nubert Nubox LS!
TV-Server: Windows 8.1 mit DVBLink GH: NZXT-H2; Intel DH-55TC+Intel i540 + 2x8GB DDR3; System SSD120GB Samsung+ 3x2 TB HDD + 2x 3 TB HDD; Octopus mit 4 Tunern + CI; DVBLink Server
Arbeitstier : AntecThree hundred Asus M5A97 R2.0 mit Athlon II X4 640; 8 GB RAM(GEIL Black Dragon); AMD 7750 Grafik; Platten: Samsung SSD 850EVO 250GB mit Win 10 Pro 64 BIT; 2x WD 1,5 TB

#3
debutanker

debutanker

    MegaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 356 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Neckartenzlingen
Stand damals vor derselben Frage/Problem.
Hatte in jedem Zimmer einen Telefonanschluss aber leider keine Leerrohre. Bin dann damals auf diese Lösung gestoßen ----> http://www.fehrnetzt...machts-moglich/ .
Bringt zwar "nur" 100Mbit aber dieses absolut zuverlässig und für mich absolut ausreichend und deutlich stabiler als WLAN....
Hatte es auch mit "normalen" Netzwerkdosen versucht, hat bei mir mit meinen Telefonleitungen aber nicht funktioniert.

Bearbeitet von debutanker, 02 März 2016 - 19:02 .

WOHNZIMMER-HTPC:Intel DH67GD, i5-2400,Kingston 4GB,aktueller LE testbuild,Samsung 128GB SSD,Silverstone LC-16,iMon+IR6,Sapphire HD 6670 Ultimate Passiv,DVBLink Client 3.3.5,Harmony Smart Hub/Touch/KeyboardBÜRO/DVBLink Server 6.0SERVER-HTPC:GiBy GA-PH67A-UD3-B3,i5-2400, Kingston 4GB,WIN7 Pro32,Samsung SSD,Ati HD 6570 Ultimate Passiv,2xCineS2V6 unicable, Alphacrypt Classic mit mtdSCHLAFZIMMER:Intel Nuc DN2820, aktueller LE testbuildBAD:Pi2,aktueller LE testbuild,DVBLink clientMobil-HTPC:Acer Iconia W700P,OE 6.0.3,DVBLink Client

#4
efroggy

efroggy

    Inventar

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.046 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Hannover
  • Interessen:Hard- und Software auf Basis Microsoft Windows, Netzwerktechnik und natürlich MCE

Bitte keine alten Telefonkabel verwenden. Bei 2 x 2 Paaren geht ohnehin nur 1MB/s. Alles ab 10 MB/s benötigt 6 bzw 8 Paare. Ich würde nur gute Kabel verlegen. CAT 6a oder CAT 7 für die Zukunft. Diese Investition ist einmal nötig und man ist für die Zukunft abgesichert.

Eine Dose, wenn defekt, ist schnell mal gewechselt, aber ein verlegtes Kabel nicht.

Die Verdrahtung der Dose ist nicht einfach. Bitte genau an die beiliegende Anleitung halten.

 

Viel Erfolg

 

efroggy


Link zu: Wie prüfe ich die Qualität der Video Darstellung Energieeinstellungen für den Mediacenterbetrieb Mein HTPC Version 6 mit Windows 10 HP 32bit: Gehäuse: Lian Li PC-C36A Muse | MB: Intel DH77EB | CPU: INTEL i5-3475S | 4096MB Corsair Vengeance LP CML4GX3M2A1600C9 Kit | Grafik: CPU intern HD4000 | TV: Panasonic TX-58DXW734 über HDMI 1080p50 | Backend: DVBLink mit je 1 x Tuner: Cine CT (V6) + CI + DuoFlex CT (V2) | HDD1: Curical M4 64GB | HDD2: WD7500AACS + 1 Synology NAS Raid1 extern | Laufwerk: Asus BW-16D1HT BluRay/DVD | Codec: Standard von MS + HALI Splitter | Bedienung: Enermax Aurora Micro Wireless und Logitech Harmony One an Microsoft IR | Sound: Yamaha RX-V467 an drei Nubert LS plus Nubert SUB | SONOS ZP90 + PLAY:3.

Schlafzimmer: Rasperry 2 mit KODI mit WMCPVR am alten SHARP LC-42 X20E.


#5
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Allein im Wohnzimmer sammelt sich was an:

 

AVR; TV; Spielekonsole; PC, APPLE TV oder sonst was... da nutze ich auch schon einen 8er Switch. Also wieder extra Geräte...

Ich komme wenn ich zähle auch auf 6 Geräte die alleine nur im Rack stehen, das sind die Dinge die einem bei der Planung ins Grübeln bringen!


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool


#6
DerSkipper2000

DerSkipper2000

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge
  • Heimatort:Host 3 Blade 21 VM 01

Hey,

 

min. immer eine Doppeldose pro Zimmer und wenn mehr durch das Leerrohr geht dann mehr! Ich habe min. zwei Doppeldosen Cat6e seinerzeit pro Raum gesetzt und komme damit in manchen Zimmern an die Grenzen. Das LSA Wergzeug ist OK. Tipp nimm Patchpanel im Keller und Dosen vom gleichen Hersteller dann kanst Du nach der Farbcodierung auflegen. Die ISDN Kabel sind ungeschirmt raus damit nicht nutzen oder aufelgen ohne Erdung gibt nur Stress. ISDN Kabel brauchst Du nicht mehr kannst Du mit einen ISDN Patchpanel auch auf deinen neue CAT Dosen Patchen. Nimm gute Leitungen kauf eine Rolle und nicht noName. Ich würde überlgen alles in Cat7 zu machen dann hast Du Ruhe und egal was kommt wie >10Ge bist Du sicher und für 40-50 Euro gibt es schon 100 meter. Switch unmaged NetGear oder Linksys. Maneged LanCom oder Cisco.

 

Die Kabel sind gemäß DIN spezifiziert der Hersteller ist eigentlich egal solangen die Daten auf den Kabel stimmen nur zu NoName ratte ich ab. Die halten nicht immer was Sie versprechen, ich habe ich schon ich habe Telegärtner genommen. Biege die Kabel nicht zu stak Du weißt ja sonst fliegen die Daten aus der Kurve ;-)

 

Unterschätze WLAN nicht plane evtl. Access Point mit Switch funktion direkt jetzt mir ein, ich hatte erst nur 1 Access Point nun sind es ganze mit 7 AP mit 2,4 und 5 GHz damit in alle Etagen und im Garten auch die Notebooks, Smartphonewelt und Tablets immer guten und schnellen Empfang haben.

 

Bei 1 GBe schaffst Du von Rechner zu Server oder Rechner so 100-120 MB/s im Datei Explorer


Bearbeitet von DerSkipper2000, 02 März 2016 - 19:13 .


#7
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Stand damals vor derselben Frage/Problem.
Hatte in jedem Zimmer einen Telefonanschluss aber leider keine Leerrohre. Bin dann damals auf diese Lösung gestoßen ----> http://www.fehrnetzt...machts-moglich/ .
Bringt zwar "nur" 100Mbit aber dieses absolut zuverlässig und für mich absolut ausreichend und deutlich stabiler als WLAN....
Hatte es auch mit "normalen" Netzwerkdosen versucht, hat bei mir mit meinen Telefonleitungen aber nicht funktioniert.

Danke, den Beitrag habe ich bei meinen Recherchen auch gefunden, scheint eine seltene Lösung zu sein, aber interessant!

Schaue ich mir noch mal näher an.


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool


#8
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Unterschätze WLAN nicht plane evtl. Access Point mit Switch funktion direkt jetzt mir ein, ich hatte erst nur 1 Access Point nun sind es ganze mit 7 AP mit 2,4 und 5 GHz damit in alle Etagen und im Garten auch die Notebooks, Smartphonewelt und Tablets immer guten und schnellen Empfang haben.

Habe ich erstmal zur Seite geschoben und wollte mich damit befassen wenn das Netz steht, ich nehme an, ich brauche auch einen Access Point pro Stockwerk, wie die Versorgung im Garten ist muss ich dann mal sehen.

Kannst Du Geräte empfehlen, ich hab eine AVM FRITZ!Box 7330?


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool


#9
DerSkipper2000

DerSkipper2000

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge
  • Heimatort:Host 3 Blade 21 VM 01

Also ich kann die HW von tp link empfehlen allerdings dann mit ordentlicher Software sprich openwrt. Ist aber nicht so Anwenderfreundlich....und die schieben gerade ein Riegel davor damit nicht jeder einfach Sendeleistung oder Frequenz außerhalb der deutschen Norm einstellen kann.

 

Du kannst dein vorhandenes Netz gut um AVM Produkte erweitern. Halt wenn es gewohnt einfach sein soll, einfach vorhandene oder gebrauchte FritzBox als Access Point einsetzen, diese lassen sich auch dazu parallel als DECT Repeater (Weitere Station) einsetzen. Die WLAN Repeater 450E 1750E kannst Du ebenfalls einsetzen die haben GBe und agieren dann nicht als WLAN Repeater sondern wie ein AP. Wenn Du die Steckdosen erhalten möchtest und evtl. noch schalten wilsst fungieren auch die Powerline 546e 520e 530e Adapter als Access Point. Damit lässte sich ebenfalls wie es AVM nennt die Netzwerkbrücke einrichten und Powerline brauchst Du nicht aktivieren.

 

(Geheimtipp zum sparen) Was auch gut funktioniert sind ausländische oder Kabelboxen mittels ruKernelTool auf deutsch bzw. ohne Kabelbränding zu betrieben. Das flashen ist zwar nicht so Anwenderfreundlich aber die AVM Kabel Fritzboxen bekommt Du schnell für ein paar Euro, die haben immer WLAN und DECT ;-)

 

Und gib uns ein versprechen, nimm nicht deine ISDN Kabel, nicht direkt an die Dose, das ist absolut instabil selbst bei 10 Mbit/s half duplex. Ich habe schon verschiedene Ethernet 2 Draht Lösungen kennengelernt. Die einzige die etwas taugt ist von Mobotix Mx2wire schafft nur 50 MBit. Das RJ11 Kabel ist einfach ungeschirmt Du hast immer mal Streß, was performance und gerade Stabilität angeht. Microwelle ein, Handys, Wlan, Stromschwankungen usw. haben immer einfluss auf die Datenübertragung. Das ist wirklich nur eine Lösung wenn nix anderes an Kupfer in der Nähe ist.



#10
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Und gib uns ein versprechen, nimm nicht deine ISDN Kabel, nicht direkt an die Dose, das ist absolut instabil selbst bei 10 Mbit/s half duplex. Ich habe schon verschiedene Ethernet 2 Draht Lösungen kennengelernt. Die einzige die etwas taugt ist von Mobotix Mx2wire schafft nur 50 MBit. Das RJ11 Kabel ist einfach ungeschirmt Du hast immer mal Streß, was performance und gerade Stabilität angeht. Microwelle ein, Handys, Wlan, Stromschwankungen usw. haben immer einfluss auf die Datenübertragung. Das ist wirklich nur eine Lösung wenn nix anderes an Kupfer in der Nähe ist.

Danke, versprochen!

Hier mal ein Bild meiner "Telefonkabel" nur um zu verdeutlichen warum ich ursprünglich auf die Idee kam die weiterzuwenden.

Die Meinungen dazu im Netz sind halt sehr verschieden!

 

Angehängte Dateien


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool


#11
debutanker

debutanker

    MegaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 356 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Neckartenzlingen
Genau dieselben sind bei mir verlegt......
Mit meiner oben beschriebenen Lösung habe ich absolut keine Verbindungsabbrüche bzw. Störungen und ein konstant stabiles 100Mbit Netzwerk!
Allerdings hatte ich ohne Leerrohre eben auch keine andere Wahl.....
WOHNZIMMER-HTPC:Intel DH67GD, i5-2400,Kingston 4GB,aktueller LE testbuild,Samsung 128GB SSD,Silverstone LC-16,iMon+IR6,Sapphire HD 6670 Ultimate Passiv,DVBLink Client 3.3.5,Harmony Smart Hub/Touch/KeyboardBÜRO/DVBLink Server 6.0SERVER-HTPC:GiBy GA-PH67A-UD3-B3,i5-2400, Kingston 4GB,WIN7 Pro32,Samsung SSD,Ati HD 6570 Ultimate Passiv,2xCineS2V6 unicable, Alphacrypt Classic mit mtdSCHLAFZIMMER:Intel Nuc DN2820, aktueller LE testbuildBAD:Pi2,aktueller LE testbuild,DVBLink clientMobil-HTPC:Acer Iconia W700P,OE 6.0.3,DVBLink Client

#12
DerSkipper2000

DerSkipper2000

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge
  • Heimatort:Host 3 Blade 21 VM 01

Spare nicht am Rückrad der IT Lösung in deinen Netzwerk. Nimm gute neue Leitungen je nach Geld CAT6 oder CAT7 soviel kosten diese nicht :-) Das sind ganz klar Telefon Installtionskabel. Es kann sein des es funnktioniert, aber es kann auch sein das Du Paket verluste hast das liegt an deiner Umgebung. Wenn dann hast Du nur 100 Mbit/s. Ich würde aber nichts mehr unter 1 Gbits/s zu Hause in Betrieb nehmen. ...... ;-)



#13
günther

günther

    Inventar

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.554 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:A-Linz/Donau

Mein Tipp dazu: Soviele Kabel mit Doppeldosen wie möglich! Und daran denken dass die Räume ev. mal anders genutzt werden und dann die EDV-Dose nicht dort

ist wo man sie braucht...

Im nachhinein sind die höchsten Kosten immer das "ziehen zusätzlicher Leitungen" weil man irgendwann mal gespart hat...

Also lieber ein bis zwei Nummern größer dimensionieren als der momentane Bedarf: irgendwann mal braucht auch das Bügeleisen einen Webzugriff!


Windows 7 Home Premium (32-Bit), Antec New Solution NSK1480, Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H, 780G, AMD Athlon X2 5050e 2x 2.60GHz, 4 GB RAM, Club 3D Radeon HD 4350, 256MB DDR2 low profile, Hitachi 250 GB SATA, LG Electronics GH22NS30, SATA
DD Cine C2/T2 V7 mit DD DuoFlex CI, Samsung 32" LCD HDMI, Lautsprecher an der Stereoanlage (AUX), 500 GB USB extern.

#14
DerSkipper2000

DerSkipper2000

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge
  • Heimatort:Host 3 Blade 21 VM 01

Noch ein Tipp dazu: Zieh die ISDN Leitung nicht einfach raus, das ist leider schenll passiert sondern nutz die ISDN Leitung als Zugleitung, nimmer gutes Panzerband und klebe 30-50cm des ISND Installtionskabel mit der CAT Leitung zusammen. Das hält ganz gut und funktioniert ohne Probleme.....



#15
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Noch ein Tipp dazu: Zieh die ISDN Leitung nicht einfach raus, das ist leider schenll passiert sondern nutz die ISDN Leitung als Zugleitung, nimmer gutes Panzerband und klebe 30-50cm des ISND Installtionskabel mit der CAT Leitung zusammen. Das hält ganz gut und funktioniert ohne Probleme.....

 

ja, so ist der Plan, ich hoffe das klappt so, dann hätten die Leitungen zuletzt doch noch einen kleinen Nutzen.

 

Danke für eure Hilfe bis dahin, die ersten Teile sind im Anflug und Morgen geht's mit den ersten "Bauabschnitt" los.

Das Netzwerkkabel wurde wie empfohlen und versprochen CAT.7.

 

Wahrscheinlich stellt sich ja noch die eine oder andere Frage und wenn´s euch interessiert halte ich euch über den Fortgang der Arbeiten auf Stand.


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool


#16
efroggy

efroggy

    Inventar

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.046 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Hannover
  • Interessen:Hard- und Software auf Basis Microsoft Windows, Netzwerktechnik und natürlich MCE

 

....

 

Wahrscheinlich stellt sich ja noch die eine oder andere Frage und wenn´s euch interessiert halte ich euch über den Fortgang der Arbeiten auf Stand.

 

 

Mach das mal, bei mir liegt diese Aktion schon wieder fast 10 Jahre zurück.

 

Gruß

efroggy
 


Link zu: Wie prüfe ich die Qualität der Video Darstellung Energieeinstellungen für den Mediacenterbetrieb Mein HTPC Version 6 mit Windows 10 HP 32bit: Gehäuse: Lian Li PC-C36A Muse | MB: Intel DH77EB | CPU: INTEL i5-3475S | 4096MB Corsair Vengeance LP CML4GX3M2A1600C9 Kit | Grafik: CPU intern HD4000 | TV: Panasonic TX-58DXW734 über HDMI 1080p50 | Backend: DVBLink mit je 1 x Tuner: Cine CT (V6) + CI + DuoFlex CT (V2) | HDD1: Curical M4 64GB | HDD2: WD7500AACS + 1 Synology NAS Raid1 extern | Laufwerk: Asus BW-16D1HT BluRay/DVD | Codec: Standard von MS + HALI Splitter | Bedienung: Enermax Aurora Micro Wireless und Logitech Harmony One an Microsoft IR | Sound: Yamaha RX-V467 an drei Nubert LS plus Nubert SUB | SONOS ZP90 + PLAY:3.

Schlafzimmer: Rasperry 2 mit KODI mit WMCPVR am alten SHARP LC-42 X20E.


#17
Mamas Media PC

Mamas Media PC

    Inventar

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.767 Beiträge
  • Geschlecht:Weiblich
  • Heimatort:Berlin

Ich habe mir das ja letztes Jahr spendiert.... Aufputz, da Mietwohnung und keine Leerrohre. Eine segen! 


1. W7MCE am TV (HTPC): Silverstone LC16 S, be-quiet straightpower 400W, W7 Ultimate 32bit, Intel DH55HC, Core i5/661, 2 GB RAM,SAMSUNG SSD 120GB, 1x WD EADS 2TB, div. HDD, BluRay: LG, 2x CineS2, sky, assembled by CoHauS-Berlin.de -> TV: Philips 55PFS8159/12 -> Audio: Yamaha RX V 467, KEF KHT 8005 HGB 2. Videobearbeitung/Office: Lian Li B25FB, W10, Intel DP55WG, Core i5/750, Kingston 8GB RAM, Saphire 4670 (512 MB/passiv), Samsung EVO 840, 1x Samsung F 3 /1 TB (HD103SJ) mit vielen eleganten Extras assembled by CoHauS-Berlin.de NEU! 3. WHS 2011: NZXT H2,be-quiet straightpower 400W, Asus P8Q77-M, Core i5/3450, 8GBRAM, SSD Systemplatte, 11 TB Daten und Sicherungsplatten, Datenspeicherknecht und Videoserver 4. Ansosten: Raspberry Pi2 und Xbox 360 slim als Extender, Kindercomputer und Notebooks, die Smartphones der Liebsten, Tablett von Oma, Netz per Telekom-Hybrid, LAN hausintern - Router Fritz Box 7390 - aber auch 2016 keine Aussicht auf angemessene Bandbreite mitten in Berlin

#18
DerSkipper2000

DerSkipper2000

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge
  • Heimatort:Host 3 Blade 21 VM 01

Bei mir ist es jetzt 12 Jahre her..... ich glaube drei Rollen a 100 Meter wurden verlegt.... und die Leitungen waren seinerzeit sau teuer Cat6a 500 mhz ... bin mal gespannt ob die irgendwann auch die 10GB schaffen werden :banana:



#19
Mario_Lang

Mario_Lang

    GigaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 405 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Auto, Enduro (KTM), PC & HTPC, Erstellung & Wartung von Webseiten
Bin gerade dabei diese hier http://www.amazon.de..._=sr_1_5&sr=8-5 zu verlegen

Lassen sich auch schön durch einen 25er Schlauch ziehen

Switch und router verwende ich schon länger von tp-link, patchpanel und dosen sind cat6a

TV-Wohnzimmer - Gehäuse: Silverstone SST-LC16BM USB 3.0, Display mit Fernbed. ◊ Mainboard: ASRock B75 Pro3-M ◊ CPU: Intel Core i5 3570K ◊ Grafik: Intel HD 4000 ◊ RAM: 8GB Corsair XMS3 DDR3-1600 ◊ Festplatte Sys: 120GB Corsair Force 3 Series ◊ Laufwerk: LG Electronics BH10LS38 Blu-ray Writer ◊ Netzteil: 400 Watt be quiet! Straight Power E9 ◊ Gehäuselüfter: 2x Noctua NF-R8-1800 Lüfter (80x80x25) einblasend ◊ CPU-Kühler: PNL-Tec Noctua NH-L12 Low Profile ◊ Tastatur: Logitech K400r ◊ Software: Win 7 64bit Pro, Shark007 Codecs, PowerDVD 12 Ultra, Media Center Control für Android, iMon für Gehäusefernbedienung & Display, MST Tool, DVBLink Client

 

TV-Schlafzimmer - Gehäuse: Streacom ST-F1CB EVO schwarz ◊ Mainboard: Asrock H77M-ITX ◊CPU: Intel Core i5 3570K ◊ Grafik: Intel HD 4000 ◊ RAM: 8GB Corsair XMS3 DDR3-1600 ◊ Festplatte Sys:  120GB Corsair Force 3 Series ◊ Netzteil: PicoPSU-160-XT 160W/200W Peak + 120W ACDC Adapter ◊ Gehäuselüfter: 1x Noctua NF-A4x10 FLX einblasend ◊ CPU-Kühler: Noctua NH-L9i ◊ Tastatur: Logitech K400r und Streacom ST-IRRC Multimedia Empfänger und Fernbedienung ◊ Software: Win 7 64bit Pro, Shark007 Codecs, MST Tool, DVBLink Client

 

Zentrale (Server) - Gehäuse: Silverstone TJ04B-E USB 3.0 ◊ Mainboard: ASRock Z77 Extreme6 ◊ CPU: Intel Core i5 3570K ◊ Grafik: Intel HD 4000 ◊ RAM: 8GB Corsair XMS3 DDR3-1600 ◊ Festplatte Sys: 120GB Corsair Force 3 Series ◊ Festplatte Daten: 3x 3TB WD Green ◊ Laufwerk: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Writer ◊ Netzteil: 400 Watt be quiet! Straight Power E9 ◊ Gehäuselüfter: 3x Silverstone 12cm ◊ CPU-Kühler: Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev.2 ◊ TV-Karte: 2x DuoFlex S2 & Octopus Twin CI Slot für PCIe Tastatur/Eingabe: Iiyama 24" Touchscreen T2452MTS-1 ◊ Software: Win 8.1 64bit Pro, Shark007 Codecs, DVBLink Server, Media Center Control für Android

 

www.m-l.at


#20
DerSkipper2000

DerSkipper2000

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge
  • Heimatort:Host 3 Blade 21 VM 01

Tja einzeln geschirmt ist schon was gutes :-)



#21
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Hallo,

hier der Zwischenstand,

TK Dose umgeklemmt damit die Fritzbox in den Keller wandern kann.

Fritzbox angeschlossen und wieder mit Powerlan verbunden und die ersten 2 Leitungen eingezogen.

Das Auflegen der Leitungen an das Patchfeld und die Netzdosen war kein Problem, eben nach Markierung.

Kleiner Konzentrationsfehler: am Dachboden habe ich vergessen die Leitung auch durch das Gehäuse der Aufputzdose zu ziehen,

da kämpfen im Moment gut und böse gegeneinander, ich werd´s wahrscheinlich nochmal machen.

Das ganze ist bis dahin einfacher als vorgestellt, jetzt kommen aber leider noch die "Problemräume".

Insgesamt bin ich bis dahin aber ganz zufrieden!

 

Bin am überlegen ob ich nicht gleich noch mit der NAS umziehe....

Angehängte Dateien


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool


#22
Heiko123

Heiko123

    Inventar

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.849 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:München

Hallo Zusammen,

 

anbei die Erfahrungen bei mir.

 

1. Nehme auf jedenfall Cat.7 Kabel. Da der Datenhunger ehern steigt, als singt und du damit in der Datenrate nach oben offen muss.

2. Hau dein Patchpanel wieder raus und nehme eines mit einzelen Jacks

hat den Vorteil, dass wenn mal umgerüstet oder Kabelsalat du immer noch einzelen Kabel zum entwirren hast

und du kannst Erweitern, wenn die ersten 6 voll sind

http://www.kabelsche...h6iwaAnDL8P8HAQ

http://www.kabelsche...-6-Modulen.html

2.1 das selbe bei den Doppeldosen im Zimmer; immer mit Jacks!

http://www.kabelsche...one-Module.html

3. der Netgear-Switch is prima, hier keinen billigen Plastikmüll, denn dann geht die Datenrate wieder in den Keller

 

Ansonsten wie schon beschrieben, so viiiiele Kabel wie möglich verziehen, aber min. 2 Stk. (wenns ins Rohr passt)

 

 


Gruss Heiko

 

Basement:
--> W7MC-Rechner: 20-Blechkiste; GA-MA785GT-UD3H; AMD Athlon II X4 620; beQuiet 300W; 8GB RAM; 64GB Samsung-830 SDD (System); 2TB HDD (TV-Aufnahmen, Auslagerungsdatei); 2,0TB HDD (Videos); 8x DVB-S (2x PCTV4000i +2x DigitalDevices-DVBS2 V5.4) mit DVBLink-Source (4.6.0); DVBLink-Connect; DVBLink-Client; mit W7MCE; MCE-Weather; More Radio 2008; KissCon; IPSymcon; Remote Potato; Media Center Control; Filme-Plugin;
--> W2k12-Server: 20-Blechkiste; AMD Athlon X2; 8GB RAM; 15TB HDD; Server2012 incl. Domäne; IP-Symcon; MySQL; WSUS
--> Datensicherung: IceBox; 4TB USB als autom. wöchtl. Datensicherung gesteuert über IP-Symcon

Living Room:
--> Fernseher: HDMI-Ausgang vom Keller über einen HDMI-LAN-Extender an den LE46B750 in Full-HD mit Soundbar HT-W1G; Steuerung kompl. TV incl.Live-TV; Musik, Radio; Video; Bilder (kein Verstärker oder CD-Player mehr!!)
--> Game-Konsole: XBOX360 als Spielekonsole und DVD/CD-Player (falls mal notwendig) an HDMI2
--> Arbeitsrechner: Desktop Gehäuse; Scythe Shuriken Lüfter; MSI 890GXM Board; 2x2GB DDR3 Ram; AMD Athlon II X4 630 (95W); WD 2TB WD20EARS)

Bedroom:
--> Fernseher: DMA2100 Raspberry Fire TV 4K Box mit XBMC und MCE-Anbindung an preiswerten 24 Zoll Full-HD-TV


#23
günther

günther

    Inventar

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.554 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:A-Linz/Donau

Und wenn Dich (oder wem auch immer) der Kabelsalat stört:

Ein gebrauchter 19" Serverschrank für die Wandmontage (6 Höheneinheiten sollten reichen) macht es übersichtlicher! 


Windows 7 Home Premium (32-Bit), Antec New Solution NSK1480, Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H, 780G, AMD Athlon X2 5050e 2x 2.60GHz, 4 GB RAM, Club 3D Radeon HD 4350, 256MB DDR2 low profile, Hitachi 250 GB SATA, LG Electronics GH22NS30, SATA
DD Cine C2/T2 V7 mit DD DuoFlex CI, Samsung 32" LCD HDMI, Lautsprecher an der Stereoanlage (AUX), 500 GB USB extern.

#24
Fritz Treu

Fritz Treu

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich

Und wenn Dich (oder wem auch immer) der Kabelsalat stört:

Ein gebrauchter 19" Serverschrank für die Wandmontage (6 Höheneinheiten sollten reichen) macht es übersichtlicher! 

 

Ja, der Kabelsalat stört und beide! :D
Die Sache mit den Schrank überlege ich mir gerade.

Ich habe gestern noch schnell ein Sat-Kabel verlegt und werde heute mein NAS versuchsweise anschließen.

(Sat-Kabel  weil am NAS TV mit DVBLink läuft)

Mal sehen wie´s funktioniert.


Fractal Design Define R3 - GA-A75-UD4H - AMD A8 3870 Prozessor - Noctua NH-C12P SE14 - Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 - Be quiet E8-CM-480W Straight Power - Corsair Force 3 120GB - TBS DVB-S2 PCIe 6921 - Harmony 600 - Asus Xonar DX PCIe - Teufel Concept E Magnum Power Edition - Hauppauge Fkh. XPhones - Hanns.G 27,5 L HZ281HPB

Win7 Home Premium 32 Bit - Plugin Filme , Serien und Trailer - mcShoutCast - WuselEPG - Shark 007 Windows 7 codecs - Media Control - MCE Standby Tool


#25
DerSkipper2000

DerSkipper2000

    Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 169 Beiträge
  • Heimatort:Host 3 Blade 21 VM 01

Ich habe direkt alles in 19" gemacht, die Jacks sind nützlich aber Patchpanel reichen auch. Ich habe direkt zwei 36 Patchpanel gesetzt, habe ein wenig mehr Ports, ein Raum im Keller hat alleine 5  Doppeldosen bekommen :ohje: , gedacht für die jährliche Lan Party, welche aber nun seit dem alle Väter Nachwuchs haben seit Jahren nicht mehr stattfindet. Die restliche Familie hat den Raum dann noch ganz zweck entfremdet :ups: .

 

Tipp :cop: bei Ebay Kleinanzeigen bekommst Du oft verschiedene gebrauchte 19" Schränke zu einen guten Preis. Ich habe einen für 18€ bekommen weil er recht viele Kratzer im Lack hatte und für die schwarze Farbe aus der Spraydose habe ich noch mal 6€ bezahlt, ist nun wieder wir neu :D . Ich weiß nicht wieweit Du da im Keller umbauen willst und was noch alles rein soll, bedenke ein Schrank mit Wandmontage ist sehr klein und hat eine geringe Einbautiefe. Deswegen habe ich einen kleinen Serverschrank genommen, Netzwerkschränke sind nicht so tief. Die Höhe empfehle ich zwischen 60 und 90 cm, dann ist das auch so hoch wie dein Tisch. Achte darauf dass die Seitenteile abnehmbar sind das macht die Installion einfacher. B). Die nicht 19" Techik kommen entwender hinter den Schrank an die Wand oder auf ein Einlegeboden... bei mir hängt die ISDN Anlage, Kabel, Telefon, an der Wand hinter den Schrank, Strom und SAT kommen aus der Wand. Der Rest nicht 19" wie die Fritzbox, Sicherungslaufwerke, usw. sind auf einen Einlegeboden montiert.Switch und die beiden Patchpanel sind 19". Der Server ist nicht 19" sondern in einen kleinen Midi Tower und liegt unten im Schrank auf einen Einlegeboden. Der Schrank gibt Dir auch sicherheit, Du glaubst nicht wie oft ich schon Dinge auf meinen "kleinen schwarzen" stehen hatte. Platz 1 macht der Wäschekorb........ ;-)


Bearbeitet von DerSkipper2000, 08 März 2016 - 11:34 .







Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0



XXX