Zum Inhalt wechseln

Welcome to MCE-Community.de
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Ersatz Akku Dell Latitude D820 : Original oder Fremdhersteller?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1
anke01

anke01

    netter Grünschnabel

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge

Hallo,

demnächst werde ich für ein Dell Latitude D820 Notebook einen Ersatzakku kaufen müssen, weil der im Gerät vorhandene Originalakku nur noch eine sehr kurze Laufzeit hat.

Was sind eure Erfahrungen/Meinungen: sollte es unbedingt ein originaler Dell-Akku sein, der natürlich teurer ist, oder sind Fremdhersteller genauso gut? Außerdem haben Fremdhersteller meistens sogar höhere Kapazitäten, z.B. 4400 mAh, 6600 mAh, oder sogar 7800 mAh, gegenüber 4000 mAh des  Dell Latitude D820 Akku  . Die "großen" Akkus sind dann allerdings auch wirklich größer, so dass das Notebook dadurch etwas schräg aufliegt.

Teilt mir bitte eure Erfahrungen mit! Könnt ihr bestimmte Hersteller empfehlen? Oder sollte es doch einer von Dell sein?

Danke für jede Meinung!






#2
kaz

kaz

    Hofnarr

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.550 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
Ich würde im Zweifel immer Original-Akkus nehmen, schon um möglicher Billigstware mit all ihren Risiken aus dem Weg zu gehen.
Gilt bei Telefonen allerdings noch mehr als bei Notebooks.

Online-Petition für das Windows Media Center: http://www.mediacenterdontdie.com
--------------------
Supportanfragen bitte nicht per PM oder E-Mail, sondern im Forum stellen - so können auch andere davon profitieren
Viele Fragen beantworten bereits der mceGuide und die "gepinnten Threads".


#3
Niendorfer

Niendorfer

    GigaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 419 Beiträge

Da hat wohl jeder unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Ich habe bisher immer Akkus von Drittanbietern gekauft und keine schlechten Erahrungen gemacht. Bei dem letzten Akku waren Aufkleber  u n d Gravuren im Plastik des Akkus mit dem Original-Akku absolut identisch (kann aber auch für die Kopierkunst der Chinesen sprechen). Auf jeden Fall laufen die Akkus nicht schlechter als die Originalen - im Fujitsu seit knapp zwei Jahren. Der eine Anbieter hatte mir zweimal falsche nicht passende Akkus geschickt. Beim dritten Versuch war's dann der richtige und als Entschuldigung gab's noch einen kostenlos dazu. Also auch der Service war gut.


Gruß Niendorfer

Gehäuse: Lian Li PC-A05NB Lian LI PC-C33B
Mainboard: ASUS P7P55D
CPU: Intel i5-750
CPU-Lüfter: Scythe Zipang 2 SCZP-2000
Arbeitsspeicher: G.Skill DIMM 4GB DDR3-1333 Kit (CL7 7-7-21) Ripjaws-Serie
Festplatten: Jetzt: Verbatim SSD 64 GB, SATA II (Systemplatte), wegen Tod der Vertex2 SSD, 1x Samsung HD501HJ, 2 x Samsung HD502HJ
Netzteil: Seasonic S12II 500Watt
Graka: Powercolor HD5750 SC3 (passiv) komplettes Treiberpaket CCC 10.12 Beta
Laufwerke: Blu-ray-Player: AOpen BDR0412SA, im 2. Schacht Multicardreader mit IR-Empfänger
TV-Karte: Digital Devices Cine S2 (V5) Treiber: DigitalDevices-DVB-Driver-1.4.3.44-x86.msi
TV: Samsung LE40B650 Panasonic TX-L55WTW60
Tastatur: Microsoft Wireless Entertainment Desktop 8000
Fernbedienung: Logitech Harmony 885
Betriebssystem: Windows 7 ultimate 32 bit Standby aus S3
BIOS: 2003, Build 12/14/10 - MBEC-0030

Boxen: Vorn: Bowers & Wilkins, Hinten: Wharfedale, Center Canton


#4
efroggy

efroggy

    Inventar

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.046 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Hannover
  • Interessen:Hard- und Software auf Basis Microsoft Windows, Netzwerktechnik und natürlich MCE

Dann gebe ich auch meine Meinung dazu ab. Da die Lithium Ionen Akkus auch durch längere Lagerung altern, würde ich sie dort kaufen wo ein möglichst hoher Umsatz stattfindet. Dell Notebooks werden meist von Unternehmen gekauft und die Wartung somit auch beim Lieferanten, in dem Fall Dell, durchführen lassen. Das spricht für hohen Umsatz.

Wenn Du Dein Notebook die nächsten zwei bis fünf Jahre nutzen willst, dann greife zum original Akku von Dell. Wenn Du vor hast das NB in nächster Zeit einzutauschen, dann wähle einen preisgünstigen Lieferanten in Deutschland.

 

Gruß

efroggy


Link zu: Wie prüfe ich die Qualität der Video Darstellung Energieeinstellungen für den Mediacenterbetrieb Mein HTPC Version 6 mit Windows 10 HP 32bit: Gehäuse: Lian Li PC-C36A Muse | MB: Intel DH77EB | CPU: INTEL i5-3475S | 4096MB Corsair Vengeance LP CML4GX3M2A1600C9 Kit | Grafik: CPU intern HD4000 | TV: Panasonic TX-58DXW734 über HDMI 1080p50 | Backend: DVBLink mit je 1 x Tuner: Cine CT (V6) + CI + DuoFlex CT (V2) | HDD1: Curical M4 64GB | HDD2: WD7500AACS + 1 Synology NAS Raid1 extern | Laufwerk: Asus BW-16D1HT BluRay/DVD | Codec: Standard von MS + HALI Splitter | Bedienung: Enermax Aurora Micro Wireless und Logitech Harmony One an Microsoft IR | Sound: Yamaha RX-V467 an drei Nubert LS plus Nubert SUB | SONOS ZP90 + PLAY:3.

Schlafzimmer: Rasperry 2 mit KODI mit WMCPVR am alten SHARP LC-42 X20E.


#5
Boogie2005

Boogie2005

    Nicht verzagen, es wird schon ;-)

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.699 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Niederrhein
Ich habe in unserem alten Dell Läppi einen aus China, der ist jetzt nach ca. 1 Jahr hoch gegangen, aufgebläht, Schrott. Dafür hatte er nur 1/4 des normalen Preises bei Dell gekostet. Jetzt wird der Läppi nur noch per Kabel betrieben, da er nur sehr selten benutz wird. Eher das IPad :-)
HTPC StreaCom F1C Evo; Asrock J4205 8GB RAM Windows 10 1x Samsung SSD 120GB 840; Pluguins: MyMovies; PDVD15; ZDF Mediathek; AV: Pioneer VSX-920 mit Nubox 481 + nuBox CS 411 Center + Rear Nubox ,SUB Quadral; DVBLink Client; Sonos Connect für Musikwiedergabe, An: Pioneer TV: TX47-ASW654, daran Nubert Nubox LS!
TV-Server: Windows 8.1 mit DVBLink GH: NZXT-H2; Intel DH-55TC+Intel i540 + 2x8GB DDR3; System SSD120GB Samsung+ 3x2 TB HDD + 2x 3 TB HDD; Octopus mit 4 Tunern + CI; DVBLink Server
Arbeitstier : AntecThree hundred Asus M5A97 R2.0 mit Athlon II X4 640; 8 GB RAM(GEIL Black Dragon); AMD 7750 Grafik; Platten: Samsung SSD 850EVO 250GB mit Win 10 Pro 64 BIT; 2x WD 1,5 TB



Ähnliche Themen

  Thema Themenstarter Statistik Letzter Beitrag



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0



XXX