Zum Inhalt wechseln

Welcome to MCE-Community.de
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Ein Aufruf | Gemeinsame Aktion um das MC zu retten

* * * * * 3 Stimmen Petition MC soll nicht sterben

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
119 Antworten in diesem Thema

#1
DanB

DanB

    MCML

  • SpecialMember Pro
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Augsburg

Hallo,

 

seit Langem hatte ich Gedanken und Ideen, die sich mit dem Thema "Media Center auf dem Abstellgleis/ Ist das Media Center tot ?" beschäftigen. Mir liegt das Media Center am Herzen, wir nutzen es jeden Tag und bei Besuch, der es zum ersten Mal sieht, kommen immer noch (!) die bekannte Worte "Das will ich auch....".

 

Angeregt durch den Beitrag von Boogie habe ich nun den Hintern hochbekommen und alles in Worte gefasst.

http://www.mce-community.de/forum/index.php/topic/52942-hier-ist-ja-gar-nichts-mehr-los-stirbt-das-mce/

 

MS war bei dieser Technologie seiner Zeit (Vista 2007) voraus, TimeShift / Extender Model / Unterstützung der jeweiligen TV Standards (außer DVB-C in der BRD) um nur ein Paar Beispiele zu verwenden. MS hatte den Fuß schon im Wohnzimmer und gab vor 2-3 Jahren auf, ohne meiner Meinung nach zu wissen, welcher Fehler hier begangen wird. Das MC ist nun unter Windows 8.1 Pro kostenpflichtig und nicht wie bisher bei jedem neuen OS weiterentwickelt worden (Win7 Version) und wird somit noch weniger User erreichen, als es mit Win 7 erreicht hat (damals kostenlos und in fast jeder Edition dabei).

 

MS überlässt seit dem das Feld der Konkurrenz Google, Apple und Open Source Lösungen, um dann später eines deren Produkte nachzuahmen um dann mal wieder dem Trend hinterher zu laufen. Gerade wenn das Thema Fahrt aufnimmt, reißt MS die Leine.

 

Aus Erzählungen weiß ich, dass der User Pappnasse vor ein paar Jahren einen super Beitrag über solche Themen in Bezug auf MS und deren Vorreiterrolle und Fehlentscheidungen auf einem User-Treffen gehalten hat, wäre schön wenn er sich hier miteinklinken würde. Es gibt bestimmt den einen oder anderen Punkt, den ich hier nicht aufgeführt habe.

 

Grundlage die Entwicklung zu stoppen war wohl:

 

a ) Nutzerzahlen gewonnen aus falschen Quellen (EPG Abrufe wären hier das Maß der Dinge gewesen)

b ) Strategie / Interesse aus allem Geld zu machen (VoD, Apps, Services etc..)

c ) Evtl. Druck aus der TV-Industrie bei Verhandlungen mit Xbox-Diensten

d ) die eigene Xbox-Plattform

e ) evtl. falsches Management (Ballmer/ Sinofsky)

f ) Die Überzeugung, dass genug Marketing betrieben worden ist.

g ) weitere Punkte, die ich vergessen habe.

 

Somit wurde versucht das ganze Thema in die XBox One zu verlagern, wobei die aktuelle Umsetzung gescheitert ist.

Es wurde nicht das Media Center in die XBox verlagert und eine neue, 3. Generation von Extendern oder XBOX Light eingeführt, nein, sondern der Extender Support für die eigenen bewährten Lösungen wurde beendet, sowohl unter Windows 8/8.1 als auch unter XBox One können nun keine Extender mehr verwendet werden (außer der XBOX 360 unter Windows 8.1) . Dazu kommt kein Support für das .wtv File Format unter  Ihrer eigenen Surface ARM Produkt Linie. Als "treuer" MS Kunde habe ich mir voller Freude ein Surface RT gekauft, um damit endlich auch unterwegs meine Aufnahmen, die mit einem anderen MS Produkt gemacht worden sind, mobil anzusehen. Pustekuchen, nicht möglich. Bei einem anderen Hersteller ist das gang und gäbe, dass alles miteinander kann. Man MS, besser kann man seine eigenen Kunden nicht vergraulen bzw. verjagen. (PS: Bis heute warte ich auf die VLC App für ARM um die Files anzusehen)

 

Super MS, ich habe viel Geld in Euch investiert. Warum pflegt Ihr nicht Eure Userbasis ?

 

Als neuer Ansatz für die Xbox One wurde der Weg gewählt, externe TV Quellen (Sat Receiver etc..) per HDMI einzuspeisen und mit 90er Jahre Technik "IR-Blaster" zu steuern. Ein modernes HDMI-CEC kennt die XBOX One aktuell nicht. Da sieht man, dass ehemals vorhandenes Wissen im eigenen Haus nicht genutzt wird und man bei der Entwicklung von Null angefangen hat. Es gab keinen 50HZ Support bei Produkt-Launch, nur 60 HZ. Ich denke da klingelt es bei einigen der länger hier anwesenden Usern hier im Hause. Das gab es alles schon mal. Das wurde dann nach 8 Monaten oder so gefixt. Ich brauch also wieder mehrere Geräte und der Stromverbrauch ist immens hoch. Ich sehe hier aktuell keine besonderen Vorteile. Sollte MS dazu die XBox Sparte verkaufen, Bill Gates hatte sich hierzu erst geäußert, wäre MS raus aus dem Wohnzimmer-Geschäft.

  

Warum erzähle ich das alles? Bei dieser Politik hat oder hätte der eine oder andere schon längst dem Hersteller MS den Rücken gekehrt und sich zur Konkurrenz gewandt. Mir liegt jedoch das MC so sehr am Herzen, dass ich mich hier weiter engagiere, eigentlich eine wichtige Tatsache für MS. Getreten und noch immer da. Aufgrund des neuen Windes aus Redmond (Listening to customers….), insbesondere der ersten positiven Eindrücke des neuen CEO Satya Nadella von MS möchte ich eine weltweite Aktion an MS ins Leben rufen.

 

Diese hat den Zweck MS bzw. Satya Nadella direkt zu erreichen und auf oben genannte Problematik aufmerksam zu machen bzw. auf die noch vorhanden Userbasis, die noch zu MS steht und händeringend an der Weiterentwicklung des MC Interesse hat und somit MS Kunde bleiben möchte:

 

Was soll MS vermittelt werden:

 

- wir möchten nicht zu Apple oder Google, wir wollen das MC und die geniale UI

- MC ist genial, Ihr wart Euer Zeit voraus, weiter pflegen und bewerben

- keine neue XBOX Lösung, wo alles an XBOX Live gekoppelt ist.

- nicht das Rad neu erfinden, vorhandenes Wissen nutzen, weiterentwickeln oder darauf aufsetzen

- Ein Weg wäre: zukünftig das MC als (Bezahl-)App für Windows und XBOX, neue bzw. vorhandene Extender Clients in Form von H/W und 

  Software (Softled) einzubinden, somit Nutzung auf Tablets /  Desktop möglich. Damit könnte Revenue erzeugt werden, aber auch die Möglichkeit

  losgelöst vom OS Updates zu bringen. Dazu gibt es dann genaue Infos über Nutzerzahlen.

- Wir möchten eine offizielles Zeichen, dass MS / Satya Nadella auf uns Aufmerksam geworden ist.

 

 

 

Die Idee:

 

Eine Web-Seite einzurichten, auf der WIR unser Anliegen in kurzen, prägnanten Worten formulieren und MS dazu aufrufen auch hier eine Kehrtwende zu fahren. Des Weiteren rufen wir die MC User auf ihre Stimme abzugeben, und zwar in einer ganz bestimmten Form.

Jeder User kann bzw. soll bei der Abgabe seiner Stimme ein Bild hinterlegen bzw. einen Link auf ein YouTube Video. Das Bild sollte seine MC Umgebung zuhause zeigen bzw. ein Foto seines Wohnzimmer mit laufenden MC, so wie wir das hier immer bei den Wettbewerben gemachten haben. Im YouTube Video hat jeder die Möglichkeit eine Botschaft an MS zu senden, um seinen Wunsch noch persönlicher gestalten zu können.

Nun kommt der Clou, die Web-Seite sollte diese Stimmen als ein Art Mosaik darstellen. Je mehr Stimmen, desto Bunter wird es, klickt man

auf einen Bild oder Video wird dieses in groß angezeigt und abgespielt. Mit dieser Art der Darstellung bringt man den Menschen

mehr in den Vordergrund, es wird persönlicher vor allem die Macht der Bilder, ein MS Produkt im Wohnzimmer, der PC am TV, das nun sterben soll.

Die Möglichkeiten, die der einzelne hier hat, sind sehr groß. Die Stimmanzahl kann man manipulieren, Bilder von Wohnzimmer mit MC hebt diese Hürde.

 

Am Ende vom Tag hat man eine Seite mit einem Stimmen-Counter und Bilder/ Videos, die als Mosaik wirken. Das wird den Umstand, dass hier nicht eine Million User zu erwarten ist, ausgleichen. Der Feature Wunsch für Extender Support für die XBox One hat aktuell 8,479 Stimmen. Und das Thema ist noch spezieller.

 

Jeder MC-User ist dazu aufgerufen hier seine Vorschläge miteinzubringen. Vor allem ich habe nicht das Wissen so eine Web-Seite zu erstellen, hier ist Zusammenarbeit gefragt. Ich denke wir haben hier bestimmt jemand mit entsprechenden Wissen an Board. Hosting Platz habe ich.

 

Sollte das Thema konkreter werden, sollte auf jeden Fall alle anderen weltweiten Communities ins Boot geholt werden.

 

Hier steht ganz klar dass WIR im Vordergrund, nicht der einzelne, also lasst hören wie es bei euch ums MC steht und bringt Euch ein.

 

Los geht’s….

DanB

#

 

 






#2
Boogie2005

Boogie2005

    Nicht verzagen, es wird schon ;-)

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.699 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Niederrhein
Wie es bei mir steht mit dem MCE ? Noch immer "fast" Vollnutzung. Sprich: Server mit Windows 8.1 MCE zwecks Zentraler Aufzeichnung, dazu vier Clients im Hause verteilt. Also bezüglich TV, Filme und Fotos noch immer volle Auslastung des MCE ! Und da das Ganze ja eigentlich relativ einfach zu Händeln ist, wird sich da auch so schnell nicht ändern. ;-)
Einzig bei der Musikwiedergabe gehe ich einen kleinen anderen Weg: preiswert, und stromsparendes Apple TV angeschafft, dazu das iPad, da kann ich die Musik vom Server, oder von Streamingdiensten direkt abspielen, und brauche das MCE nicht mehr zwingend.

Auch ich fände es echt sehr schade, und von MS nicht so doll, wenn sie das MCE komplett einstampfen!

Ich frage mich nur, wer will so eine Website erstellen, und pflegen? Damit dein Ansinnen funktioniert?

Und da wir nur eine Randgruppe sind, für die sich selten jemand interessiert, habe ich meine Zweifel, ob uns jemand zuhört.......
HTPC StreaCom F1C Evo; Asrock J4205 8GB RAM Windows 10 1x Samsung SSD 120GB 840; Pluguins: MyMovies; PDVD15; ZDF Mediathek; AV: Pioneer VSX-920 mit Nubox 481 + nuBox CS 411 Center + Rear Nubox ,SUB Quadral; DVBLink Client; Sonos Connect für Musikwiedergabe, An: Pioneer TV: TX47-ASW654, daran Nubert Nubox LS!
TV-Server: Windows 8.1 mit DVBLink GH: NZXT-H2; Intel DH-55TC+Intel i540 + 2x8GB DDR3; System SSD120GB Samsung+ 3x2 TB HDD + 2x 3 TB HDD; Octopus mit 4 Tunern + CI; DVBLink Server
Arbeitstier : AntecThree hundred Asus M5A97 R2.0 mit Athlon II X4 640; 8 GB RAM(GEIL Black Dragon); AMD 7750 Grafik; Platten: Samsung SSD 850EVO 250GB mit Win 10 Pro 64 BIT; 2x WD 1,5 TB

#3
DanB

DanB

    MCML

  • SpecialMember Pro
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Augsburg

Ich frage mich nur, wer will so eine Website erstellen, und pflegen? Damit dein Ansinnen funktioniert?

Und da wir nur eine Randgruppe sind, für die sich selten jemand interessiert, habe ich meine Zweifel, ob uns jemand zuhört.......

 

Hi 😊

 

Ich denke man darf es nicht unversucht lassen, sonst werden wir es nie erfahren. Wenn die Seite nach ein paar hundert Einträgen schon etwas

ansehnlich wirkt und von der Presse, Bloggern aufgeschnappt wird geht es evtl. viral. Evtl. nur beschränkt, aber ich denke man könnte eine Welle

schaffen.

 

Sollte sich hier keine Gruppe finden die das Knowhow hat um die Seite auf die Beine zu stellen, muss man die Suche auf die anderen Community ausbreiten.

Warten wir mal ab was hier noch kommt, das wird etwas dauern....



#4
ehemaliges Mitglied

ehemaliges Mitglied

    Inventar

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:c# Mcml

ich denke man sollte die anderen communities direkt mit rein holen

 

denn dann bekommt man auch direkt das knowhow bzw das gewünschte Feedback ob sich die aktion lohnen wird

zum anderen ian tdl anschreiben denke der wird da bestimmt mit machen als aufhänger auch einen eintrag schreiben ala (Rescue Windows MediaCenter )


Projects :

 

ArgusTv MCE Client

 

ForTheRecord Current version 1.0.0.2

ArgusTV Current Version 2.1.0.1

 

SimpleRadio

 

SimpleRadio Current Version 1.0.0.6


#5
DanB

DanB

    MCML

  • SpecialMember Pro
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Augsburg

Guter Input, Ian Dixon werde ich anschreiben, wir hatten schon mal Kontakt. Ich warte aber noch bis sich hier etwas mehr tut.

 



#6
Herbie76

Herbie76

    Inventar

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.061 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Regensburg
  • Interessen:Sport (Radln, Skifahren, Schwimmen), Motorrad (Ducati) und MCE

bei uns ist das MCE auch in voller Nutzung bis auf Musik, die läuft autark über Sonos

 

bei der Webseite selbst kann ich ein Video von mir hochladen, ansonsten keine Unterstützung, da keine Programmierkenntnisse vorhanden sind

 

Gruss,

Andy


HTPC: Case: Silverstone LC19 silber Mainboard: Intel DH61AG mit 120W Notebook Netzteil von HP CPU: i3-2125, Dynatron K129 mit PWM Lüfter vom Big Shuriken 2 GPU: Intel HD3000 Ram: 4GB Adata DDR3 (Gamer Series) opt. LW: LG BT10N (RW Bluray/DVD-Kombilaufwerk) SSD: Intel 310 mSATA 80GB Systemplatte HDD: WD20EADS 2TB Datenplatte TV-Karte: 2x Digital Devices DuoFlex S2 PCIe-Bridge Remote: Logitech Harmony 700 / AEOne RC6 Empfänger intern / iOS Tablet iPad Air2 / iOS Smartphone iPhone 6S mit Hippo Remote MediaCenter: MCE auf Win7 Professional x64 / CyberLink PowerDVD 11 Ultra / DVBLink v4.x / diverse PlugIns
TV: Philips 46PFL9704 (via HDMI)
AV Receiver: Pioneer VSX915 silber mit Teufel Concept S 5.1 (via SPDIF)

Sound: Wohnzimmer: Sonos Connect am AVReceiver (via Koax) / Küche: Sonos Play 3 / Schlafzimmer: Sonos Play 1 / USB Festplatte als NAS am Router

Videothek: AppleTV 2 (via HDMI) zum Filme leihen in iTunes

 


#7
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 6

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.764 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer

Ich habe das WMC bei mir auch schon lange in der Nutzung und bis heute ist es für mich ein Maßstab. Ein Maßstab für Benutzung und zum Vergleich für Konkurrenten.

 

Bisher ist noch kein anderes Produkt an diesen Maßstab heran gekommen. Aber der Abstand wird dünner! Es gab Zeiten, da spielte die Größe des HTPC keine Rolle. Er musste leistungsstark sein. Das Argument galt aber nur bis zur Geburt der SoC. Heute ist Minimalismus IN und daran wird gemessen. Heute stimmt das Verhältnis von Größe zu Leistung nicht mehr. Klein ist nicht mehr gleich schwach...

 

UND: Es muss nicht immer ein Windows sein, was auf dem HTPC läuft! Schaut man sich die vielen Settop-Boxen an . sei es Apple TV oder Amazon Fire TV, Boxee etc... Da laufen überall Embedded-Systeme. Sei es iOS oder Linux. Völlig egal. Hauptsache schlank und Leistungsfähig und auf den Einsatzgrund orientiert.

 

Wenn Microsoft wirklich zurück ins Wohnzimmer will, dann nur über diese Lösung... Ein ARM-basiertes Windows gibt's doch schon. Warum dann nicht ein Embedded daraus bauen und das WMC drauf packen!

 

Eine kleine ARM Box mit einem speziell für die WMC-Nutzung angepassten Windows Embedded würde MIR persönlich völlig reichen!

 

Dorthin geht der Markt und dahin muss sich MS entwickeln, um wenigstens den bereits verlorenen Boden wieder gutzumachen.

 

Wenn das nicht passiert, wird das Feld demnächst sehr schnell von der Konkurrenz übernommen und ist unwiederbringlich verloren (siehe Windows Phone)...


Gruß
Lord_Maul

 

Media Server:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 2x 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client im Wohnzimmer:

Machine: Raspberry Pi 2 Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Quad-Core ARM Cortex-A7 CPU | RAM: 1.0 GB | microSD: 8 GB SDHC Class 10 | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Test-Client im Arbeitszimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.11.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in Kodi 17.x

 

Client im Bad:

Machine: Raspberry Pi Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: ARM | RAM: 512 MB | SD: 1 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 


#8
usa

usa

    Inventar

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.238 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Berlin
  • Interessen:Volleyball, xpMCE

Microsoft hat für sich entschieden, das dies die sinnvollste Lösung fü uns wäre. Weil Sie auf Grund "tausender Feedbacks" genau dies so herausbekommen haben. In meinen vielen Gesprächen mit Microsoft scheint hier auch das Thema völlig festgefahren zu sein. Kurz: Der Kunde will 2014 keinen WMC haben und brauch auch keinen mehr, weil sich die Nutzungsbedingungen geändert haben.

 

Die Welt hat sich tatsächlich weitergedreht, aber ich bin gern dabei mich - vielleicht ein letztes mal - für dieses Thema vor den Karren zu klemmen.


Windows Media Center Technology Evangelist Eingefügtes Bild

#9
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 6

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.764 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer
Solche Entscheidungen sind wir doch gewohnt. Wahrscheinlich haben die selben Tausenden gegen das WMC gestimmt, die seit Windows 8 für Kacheln am Desktop waren... Zum Glück dreht sich die Welt auch für die kostenlosen Lösungen weiter - Darauf werde ich mich wohl in Zukunft konzentrieren

Gruß
Lord_Maul

 

Media Server:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 2x 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client im Wohnzimmer:

Machine: Raspberry Pi 2 Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Quad-Core ARM Cortex-A7 CPU | RAM: 1.0 GB | microSD: 8 GB SDHC Class 10 | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Test-Client im Arbeitszimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.11.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in Kodi 17.x

 

Client im Bad:

Machine: Raspberry Pi Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: ARM | RAM: 512 MB | SD: 1 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 


#10
usa

usa

    Inventar

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.238 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Berlin
  • Interessen:Volleyball, xpMCE

Solche Entscheidungen sind wir doch gewohnt. Wahrscheinlich haben die selben Tausenden gegen das WMC gestimmt, die seit Windows 8 für Kacken am Desktop waren... Zum Glück dreht sich die Welt auch für die kostenlosen Lösungen weiter - Darauf werde ich mich wohl in Zukunft konzentrieren

 

Nein ich denke nicht, aber ...

 

Natürlich haben die Jungs von Microsoft teure Analysten und Telemetriedaten von aktuellen WMC Installationen, nur ob die Rückschlüsse die Richtigen sind, steht auf einem anderen Papier ;) Leider sagen die Daten - laut vertrauensvollen Quellen - tatsächlich aus, das wir eine aussterbende Randgruppe sind. Dabei gibt es aber auch ein paar Eckpunkte die Grundsätzlich nicht von der Hand zu weisen sind ... das geht über die Dörfer von Omapa-tauglichen Lösungen, HD+/CI+, installierter Technik vor Ort usw. usw. usw. ...


Windows Media Center Technology Evangelist Eingefügtes Bild

#11
usa

usa

    Inventar

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.238 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Berlin
  • Interessen:Volleyball, xpMCE

Grundsätzlich mal zur "Idee": Ich bin gern dabei, vor dem Erstellen einer solchen Seite hab ich keine Bedenken ... eine knackige Domain hätte ich dafür übrig und man würde allein so vielleicht aufsehen erzeugen: www.windowstv.de  :D

 

 

 

Ein paar Gedanken zu den Details von  @DanB

 

a ) Nutzerzahlen gewonnen aus falschen Quellen (EPG Abrufe wären hier das Maß der Dinge gewesen)

 

Die Zahlen sind recht Genau, also wie oft wurde z.B. der EPG aufgerufen, wie oft die Musikbibliothek usw., usw.

ABER: Natürlich nur Daten von denen die auch diese Infos rausgegeben haben. Hier glaube ich das gerade überproportional WMC Nutzer diese Funktion deaktiviert haben.

 

 

b ) Strategie / Interesse aus allem Geld zu machen (VoD, Apps, Services etc..)

 

Grundsätzlich die Cloud Geschichte, aber beim Thema WMC passt das nur sehr bedingt. WMC ist für MS etwas wie Paint oder Wordpad, etwas schickes dazu um eine kleine BasisApps mit dem OS anzubieten. Im Gegensatz zu diesen, kostet MS aber das WMC richtig knete ... weil die EPG Daten darf MS nicht für lau verteilen sondern zahlt sehr ordentlich ein ...

 

c ) Evtl. Druck aus der TV-Industrie bei Verhandlungen mit Xbox-Diensten

Ich glaube nicht direkter Druck, sondern den Druck bei der Betrachtung das Thema HD+/CI+ weltweit mit einer Lösung beherrschen zu können ...

 

 

d ) die eigene Xbox-Plattform

e ) evtl. falsches Management (Ballmer/ Sinofsky)

Ballmer ist den Ideen von Sinofsky auf den Leim gegangen, korrekt. Die XBOX ist hier einfach ein Opfer von vielen Themen ...

 

 

f ) Die Überzeugung, dass genug Marketing betrieben worden ist.

Nein, die Überzeugung das ein "richtiges Marketing" für WMC gemacht wurde ist natürlich aus unserer Sicht unbestreutbar SCHLECHT. Aber das "aufgeben" ist nach meiner Einschätzung ein ursächliches Sinofsky Problem "Ich weiss alles besser" und "jetzt ist alles Save und keiner darf hier die Ideen mitleben". Selbst die intern immer hochgelobten MVP Kollegen wurden einfach kaltgestellt. wenn es um Win8 und die Strategie dazu ging ...

 

 

Somit wurde versucht das ganze Thema in die XBox One zu verlagern, wobei die aktuelle Umsetzung gescheitert ist.

 

 

Man entschied, das WMC einfach keine sinnvolle Lösung ist, weil es Randbedingungen gibt die nicht mehr umgesetzt werden können (Omapa, HD+/CI+, Installationsbasis, ...).

 

 

Dazu kommt kein Support für das .wtv File Format unter  Ihrer eigenen Surface ARM Produkt Linie. Als "treuer" MS Kunde habe ich mir voller Freude ein Surface RT gekauft, um damit endlich auch unterwegs meine Aufnahmen, die mit einem anderen MS Produkt gemacht worden sind, mobil anzusehen. Pustekuchen, nicht möglich. Bei einem anderen Hersteller ist das gang und gäbe, dass alles miteinander kann. Man MS, besser kann man seine eigenen Kunden nicht vergraulen bzw. verjagen. (PS: Bis heute warte ich auf die VLC App für ARM um die Files anzusehen)

 

Wirklich armseelig, aber auf MS sicht ja "okay", weil ja alles Win8 ist, warum dann WTV :D

VLC ist ein anderes Problem, hier versagen Entwickler auf der ARM Plattform.

 

 

 

Als neuer Ansatz für die Xbox One wurde der Weg gewählt, externe TV Quellen (Sat Receiver etc..) per HDMI einzuspeisen und mit 90er Jahre Technik "IR-Blaster" zu steuern. Ein modernes HDMI-CEC kennt die XBOX One aktuell nicht.

 

HDMI-CEC light wird genutzt. Unabhänging auch hier:  HD+/CI+, Installationsbasis ...

 

 

Da sieht man, dass ehemals vorhandenes Wissen im eigenen Haus nicht genutzt wird und man bei der Entwicklung von Null angefangen hat. Es gab keinen 50HZ Support bei Produkt-Launch, nur 60 HZ. Ich denke da klingelt es bei einigen der länger hier anwesenden Usern hier im Hause.

 

Da es wohl erst spät für Europa "freigegeben wurde", hat keiner mehr Bugs beheben können ...

 

 

  
 

Insbesondere der ersten positiven Eindrücke des neuen CEO Satya Nadella von MS möchte ich eine weltweite Aktion an MS ins Leben rufen.

 

Diese hat den Zweck MS bzw. Satya Nadella direkt zu erreichen und auf oben genannte Problematik aufmerksam zu machen bzw. auf die noch vorhanden Userbasis, die noch zu MS steht und händeringend an der Weiterentwicklung des MC Interesse hat und somit MS Kunde bleiben möchte:

 

Mit Nadella macht es Sinn überhaupt nocheinmal in den kampf zu ziehen, aber alle Weichen sind derzeit bereits in die falschen Richtungen gestellt ...

 

 

 

- wir möchten nicht zu Apple oder Google, wir wollen das MC und die geniale UI

- MC ist genial, Ihr wart Euer Zeit voraus, weiter pflegen und bewerben

- keine neue XBOX Lösung, wo alles an XBOX Live gekoppelt ist.

- nicht das Rad neu erfinden, vorhandenes Wissen nutzen, weiterentwickeln oder darauf aufsetzen

- Ein Weg wäre: zukünftig das MC als (Bezahl-)App für Windows und XBOX, neue bzw. vorhandene Extender Clients in Form von H/W und 

  Software (Softled) einzubinden, somit Nutzung auf Tablets /  Desktop möglich. Damit könnte Revenue erzeugt werden, aber auch die Möglichkeit

  losgelöst vom OS Updates zu bringen. Dazu gibt es dann genaue Infos über Nutzerzahlen.

- Wir möchten eine offizielles Zeichen, dass MS / Satya Nadella auf uns Aufmerksam geworden ist.

 

Grundsätzlich okay, aber unterm Strick brauchst du einen beigefügten Businessplan dazu ... der zieht selbst bei MS ;)

 

 

 

 

Also ...

 

- Website Projekt dafür, wenn gewünscht

- Nadella mit Businessplan

 

 

@DanB, wir können gerne zu Details mal telefonieren ... kennst ja meine Nummer :)


Windows Media Center Technology Evangelist Eingefügtes Bild

#12
Kasima

Kasima

    Protestnik Vogon Jeltz

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.351 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Tief im Westen...

Udo, dir bin ich persönlich ja schon dankbar, dass es diese Plattform hier immer noch gibt - das muss auch mal wieder gesagt werden.

 

Letztlich wird es so sein, dass das Produkt Mediacenter nicht zu bereits getroffenen Richtungsentscheidungen bei Microsoft passt - mit denen die Firma ja letztlich auch nur auf die sich ändernde Welt reagiert, die sie ziemlich lange verpennt hat. Vielleicht ist das ja auch gar nicht mal falsch. Andererseits kann es natürlich auch nicht schaden, nochmals ein lautstarkes Statement abzugeben, dass es doch noch eine interessierte Zielgruppe gibt. Satya Nadella hat uns ja immerhin schon den Schließen-Knopf und die Taskleiste in Apps zurückgebracht und das Startmenü wird bald folgen - weil die Kunden es nun mal so wollten. Vielleicht besteht also noch Hoffnung, dass es auch bei unserem Thema noch eine Neubesinnung gibt?

 

Wenn du da dein Gewicht noch mit einbringen würdest, wäre das ein feiner Zug - aber außer einer groben Ankündigung hat ja in diesen beiden Threads hier auch noch niemand etwas sonderlich konkretes auf die Beine gestellt, in das man sich lautstark einbringen könnte. Wenn das die ganze Zugkraft dieser zu allem entschlossenen Randgruppe hier ist, dann gute Nacht Mediacenter.

 

Ich meine, wie lange wird es wohl noch dauern, bis die Flatrate-Video-Spotifys wie Pilze aus dem Boden schießen? Bei Musik ging es ja plötzlich auch ganz schnell los, und nur wenige Jahre vorher wäre schon das Geschäftsmodell an sich undenkbar gewesen. Wer dann bei so etwas ein Abo abschließt, braucht weder TV-Sender noch ein Mediacenter mehr. Könnte es sein, dass wir hier gemeinsam mit dem Medium Fernsehen an sich mittlerweile ganz schön alt geworden sind?


Windows 7 Pro x86 auf Intel Core i3-2125 (GA-Z68MA-D2H-B3), 4 GB G.Skill CL9 RAM, Digital Devices Cine CT V6, 128 GB Crucial M4 SSD, 2 TB Seagate Barracuda LP, LG GH-22NS SuperMulti-DVD-LW und Multi-Cardreader im Antec NSK2480-EC-Gehäuse mit Harmony 300 Fernbedienung und MS MCE-Remote-Keyboard an LG 47LW659S. Xbox360 als Extender im Schlafzimmer. Und noch ein halbes Dutzend weitere Systeme im Haus...
 

Erst suchen, dann fragen! Jetzt mit Opensearch-Plugins um unser Forum direkt im Browser mit Google oder der Forensuche durchsuchen - für Firefox, IE7+, etc.!

post-690-1242298761.png


#13
usa

usa

    Inventar

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.238 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Berlin
  • Interessen:Volleyball, xpMCE

@Kasima

 

Mit einer speziellen/besonderen Plattform geht es sicher einfacher ... aber einfacher würde es schon mit mehr Basisdruck sein.

 

 

Könnte es sein, dass wir hier gemeinsam mit dem Medium Fernsehen an sich mittlerweile ganz schön alt geworden sind?

 

Grundsätzlich richtig, die Jugend von heute ;)

 


Windows Media Center Technology Evangelist Eingefügtes Bild

#14
ehemaliges Mitglied

ehemaliges Mitglied

    Inventar

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:c# Mcml

MS hat vieles geschaffen  aber meiner Meinung nach nicht zu ende gebracht

 

mit anderen worten MCE hatte (Bilder, Musik, Tv, Aufnahmen und  Plugins)  das und vieles mehr vor seiner zeit!

Jetzt wo die User mit dem Sachen Bombadiert (SmartTv) werden verdrückt sich MS aus dem Markt.

Frage mich schon die ganze zeit

- ob die MS Markt Analysten Blind sind

- Angst haben den Ansprüchen der User/ Marktes nicht gerecht zu werden

- bekommen die kein Preis Model dafür auf die Beine gestellt

 

Fragen über Fragen 

 

 

 


Bearbeitet von ehemaliges Mitglied, 23 Mai 2014 - 18:13 .

Projects :

 

ArgusTv MCE Client

 

ForTheRecord Current version 1.0.0.2

ArgusTV Current Version 2.1.0.1

 

SimpleRadio

 

SimpleRadio Current Version 1.0.0.6


#15
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 6

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.764 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer

Dabei gibt es aber auch ein paar Eckpunkte die Grundsätzlich nicht von der Hand zu weisen sind ... das geht über die Dörfer von Omapa-tauglichen Lösungen, HD+/CI+

 

Das Argument lasse ich nicht gelten!

 

Das kriegen sogar OpenSource Entwickler auf die Reihe. Nämlich indem mal lediglich das FrontEnd stellt und die (Hardware-)Hersteller für das Backend sorgen lässt. Siehe XBMC + PVR und DVBLink (oder Media Portal oder DVBViewer oder oder oder).

 

Das würde wahrscheinlich auch noch sinnvoller sein und uns Features bringen, die wir schon lange vermissen (Stichwort mehrere Sender eines Transponders oder echte Server-TV-Aufzeichnung)

 

Das meine ich, wenn ich sage, dass MS schon vor lange Zeit die Zeichen der Zeit nicht erkannt hat... und auch nicht mehr erkennen wird. Die sind einfach nicht nah genug am Kunden. Da bringen Analysten 0,nichts

 

BTW: was ist "Omapa"?


Gruß
Lord_Maul

 

Media Server:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 2x 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client im Wohnzimmer:

Machine: Raspberry Pi 2 Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Quad-Core ARM Cortex-A7 CPU | RAM: 1.0 GB | microSD: 8 GB SDHC Class 10 | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Test-Client im Arbeitszimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.11.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in Kodi 17.x

 

Client im Bad:

Machine: Raspberry Pi Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: ARM | RAM: 512 MB | SD: 1 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 


#16
usa

usa

    Inventar

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.238 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Berlin
  • Interessen:Volleyball, xpMCE

Omapa (Oma & Opa) = Einsteigertauglich  ;)

 

Naja, so einfach ist es aber tatsächlich nicht. Unterm Strich soll das Modell ausgepackt, aufgestellt und in 2 Minuten laufen. Und das ist tatsächlich nicht so einfach realisierbar - vorallem - wenn man weltweit denkt.

 

- HD+/CI+ Konventionen (CAMs, Paring, ...)

- Senderlisten für DVB-T, DVB-C und DVB-S (Allein die DVB-C Listen und die Kopfstationen sind ein Elend ...)

- Anbieter wie VodafonTV, T-Entertain usw. mit eigenen Clientlösungen
- Server/Client "für Dummies"

- 101 HDMI Standard

...

 

 


Windows Media Center Technology Evangelist Eingefügtes Bild

#17
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 6

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.764 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer
Warum sollen die denn Transponderlisten pflegen? Das habe ich nie verstanden! Das macht nicht ein Receiver. Warum dieser Aufwand?

Was das (Free-)TV angeht, sollte man sich schon an existierenden TV Geräten orientieren. Das wäre in diesem Fall das einfachste

Gruß
Lord_Maul

 

Media Server:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 2x 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client im Wohnzimmer:

Machine: Raspberry Pi 2 Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Quad-Core ARM Cortex-A7 CPU | RAM: 1.0 GB | microSD: 8 GB SDHC Class 10 | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 

Test-Client im Arbeitszimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.11.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in Kodi 17.x

 

Client im Bad:

Machine: Raspberry Pi Model B | System: LibreELEC 8.0 alpha | CPU: ARM | RAM: 512 MB | SD: 1 GB | LiveTV: DVBLink PVR Addon

 


#18
DanB

DanB

    MCML

  • SpecialMember Pro
  • PIPPIPPIPPIP
  • 684 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Augsburg

 

 

@DanB, wir können gerne zu Details mal telefonieren ... kennst ja meine Nummer :)

 

@Udo: Schön von Dir zu hören, ich werde mich morgen telefonisch bei Dir melden.

 

@All: Melde mich hier später nochmals, bin etwas unter Last.

 

 

 

 



#19
usa

usa

    Inventar

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.238 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Berlin
  • Interessen:Volleyball, xpMCE

Warum sollen die denn Transponderlisten pflegen? Das habe ich nie verstanden! Das macht nicht ein Receiver. Warum dieser Aufwand?

Was das (Free-)TV angeht, sollte man sich schon an existierenden TV Geräten orientieren. Das wäre in diesem Fall das einfachste

 

Also mal abgesehen davon, das eine WMC Aktion für Microsoft immer in möglichst vielen Ländern greifen muss (Start in Amiland, aber dann) ...

 

Und mal von unserer Randgruppe abgesehen, die über das Sendersortieren und dem nachträglichem Sender finden jammern, machen das "normale" Nutzermit Receiver oder TV Geräten ebenfalls ... auch dort gibtes dann bei einigen Herstellern Lösungen um per Internet oder USB Stick irgendwie halbwegs attraktive Listen zu importieren, manchmal auch vorher sortierbar ...

 

2014 eine Lösung an den Start zu bringen die sich an Free-TV orientiert ist doch von vornherein zum scheitern verurteilt ... Sorry, aber die Welt kauft Displays kaum noch unter 40" und du willst mit SD kommen? Mal ganz abgesehen von den zahlreichen Ländern wo es ohne SmartCard eh dunkel ist ... von Sky&Co mal ganz abgesehen ...


Windows Media Center Technology Evangelist Eingefügtes Bild

#20
ehemaliges Mitglied

ehemaliges Mitglied

    Inventar

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.101 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:c# Mcml

gibt es denn bei MS überhaupt noch jemanden der für mce verantwortlich ist den man mal anschreiben kann

 

zwecks neuren sdk  usw

 


Projects :

 

ArgusTv MCE Client

 

ForTheRecord Current version 1.0.0.2

ArgusTV Current Version 2.1.0.1

 

SimpleRadio

 

SimpleRadio Current Version 1.0.0.6


#21
Maschmo

Maschmo

    Inventar

  • SpecialMember Pro
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.696 Beiträge

Hallo Kay

Da gibt es wahrscheinlich niemand mehr



http://www.zdnet.com...ertainment/4944
 

As for “the future of entertainment in Windows,” it’s pretty clear what they’re not talking about. Microsoft disbanded the Windows Media Center development team years ago, with many of its members going to work on the Xbox and Zune projects.

 



ZB:
Charlie Owen müsste ein MCE-Programierer gewesen sein.

http://discuss.media...rs/Charlie.aspx

Seit 2010 nicht mehr auf 'The Media Center Sandbox' gewesen



Aaron Stebner müsste ein MCE-Programierer gewesen sein.

http://blogs.msdn.co.../02/488032.aspx

Auf seinem Bolg seit 2009 nichts Neues zum MediaCenter



Gruß Maschmo
 



#22
Fischkopp

Fischkopp

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 235 Beiträge

Habe auch Interesse, daß ein MC weiterlebt.

Allerdings kann ich die skeptische Distanz von MS nachvollziehen. Unabhängig von der TV Betrachtung ändert sich das Mediennutzungsverhalten rasant. 

Meine Vorstellung ist eng gekoppelt an meine Bilder, meine Musik, meine Filme; natürlich auch mein Server. Diese klassische Eigentumsbetrachtung hat einen klar definierten Grund: Qualität. Ich selber lege fest in welcher Auflösung ich hören und sehen kann. Wir befinden uns aber in der Übergangsphase vom Medieneigentümer zum Mediennutzer. Die Mediennutzung hat aktuell als Problem, daß für mich nicht akzeptable Auflösungen angeboten werden; unabhängig vom monatlichen Obulus, der hierfür zu entrichten ist. Aber die Auflösung ist eine Frage der Zeit. Erste Musikstreamingdienste liefern Musik in CD Qualität (immert noch datenreduziert, aber immerhin). In vielleicht fünf oder 10 Jahren mit HiRes. Dann brauche ich nicht mehr weitermachen, da ich niemals 20 Mio Titel in meiner Sammlung haben werde. Bei den Filmen ja nicht anders. Realität per Dienst ist 720p; egal ob per TV oder IP. Aber auch das ist nur eine Frage der Zeit.

Die individuelle Sammlung wird dann nicht mehr spannend sein, da limitiert. Und ohne Ende Zeit kostend; nicht nur das Rippen, taggen. Auch die Administration, Datensicherung usw.

Auch wenn die Preise pro GB laufend sinken, sehe ich keine große Zukunft in der eigenverwalteten Mediensammlung, wenn die Dienste Konkurrenz die gleiche Auflösungsqualität liefert, wie der jeweils aktuell technisch verfügbare Standard.

Zur Zeit tut sie es nicht, deshalb hänge ich mit viel Zeit und Geld im W7 HTPC - bei allen Ungereimtheiten (FLAC, native BD-Unterstützung...) - (noch) drin.

 

Aber in 5 Jahren...?

 

Trotzdem könnte ein MC fortbestehen. Allerdings nicht als eingefrorenes System - wie jetzt.

Alle Fehler raus: 5 Leute, zwei Wochen

BD native Unterstützung: Verträge, keine Ahnung zum Zeitaufwand; halte ich für lösbar

Flac: sollte auch MS zur kenntnis nehmen. Stärker als WAV oder andere MS Audio Formate und die Bedeutung wird weiter zunehmen.

TV: habe ich zuwenig Ahnung, vor allem die Rechte Problematik bei PayTV. Zumindest für D mit Krücken läuft es ja.

Bidirektionale Bedienung: auf IOS, Android und Win Tablet/Smartphone

 

Zukunft: Dienste Einbindung. Hierzu müßte eine jeweilige Schnittstelle geschaffen werden.

 

Und das wichtigste: jeder Kunde ist bereit, für die erweiterte Funktion zu zahlen; aber bitte als Modulsystem.

Ich zahle für BD Integration, Spotify, einen Film Anbieter, der mir Filme mit 1080p liefert...

Da sehe ich kein Problem.

 

Damit kann die Brücke geschlagen werden. Vom klassischen Mediensammlersystem zum Diensteanbietersytem; vereint unter einem einheitlichen Bedienungskonzept, welches kein anderes System bisher liefert. Aber der normale User als Komfortgewinn wahrnimmt und auch gerne bezahlt. 

 

Ich plädiere auch für die Fortsetzung der PC Plattform. Ganz einfach deshalb, um die benötigte Leistung skalierbar zu halten.

Nur so klappt es, den verschiedensten Anfordernissen eine Lösung zu bieten oder eine neue Funktion nachträglich mit dazu zu geben.

 

 

 


Bearbeitet von Fischkopp, 08 Juni 2014 - 00:21 .


#23
Grisu_1968

Grisu_1968

    Staatlich geprüfter Wirtschafter

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.910 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Müllheim-Niederweiler
  • Interessen:Freiwillige Feuerwehr, SF Romane, Windows Media Center, Car-PC, Windows Phone.

Ein Weiterleben des Media Centers würde ich mir wünschen :yes:

Ich mag das Media Center sehr (ist auch einer derer Gründe weshalb ich meinen HFX Classic noch mal neu aufgebaut habe letzte Woche). Eine Petition unterstütze ich auch natürlich.

 

Wenn eine Petition gestartet werden sollte, denke ich muss das aber jetzt dann mal in Angriff genommen werden. Win9 ist sicher schon in Arbeit. Ich muss allerdings auch sagen ich bin Realist das es eine Weiterentwicklung des Media Center geben wird wage ich fast zu bezweifeln. Aber die Hoffnung stirbt zu Letzt. Und wenn wir glück haben wird es das Media Center wenigstens noch optional in den nächsten 1 bis 2 Betriebssystemen geben.

 

Ich gehöhre inzwischen auch einer PC Generation an die schon älter ist. Und in meinem Bekantenkreis benutzen auch immer wenige Desktop-PC´s (bzw. deren Kinder gar nicht mehr). Alle verwenden lieber Smartphones / Tablets und wen es doch ein Computer sein soll kaufen sie sich ein Notebook. Das Nutzungsverhalten der Konsumenten ist im Umbruch die Leute wollen alle Aufgaben von über all erledigen können was die Werbung der Mobilen Geräte auch verspricht. Ich bin ja auch Moderator auf einer Webseite die sich mit Windows Phone und Tablets beschäftigt und da kann man gut sehen wo die reise hingeht (im Positiven wie auch im Negativen).

 



#24
Boogie2005

Boogie2005

    Nicht verzagen, es wird schon ;-)

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 11.699 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Niederrhein
Ich kenne auch einige, die lieber auf Youtube unterwegs sind, als am TV. Für mich kommt das nicht in Frage, ich will Qualität, und kein Quantität! Wenn ich mir das so manches ansehe, grausam.... Und die Streaming Angebote gehen auch nur da, wo es genug Bandbreite gibt, bei mir wird es das wohl nie geben...... Wer zieht schon Kabel auf dem Acker?

Sky hatte ja vor 1-2Wochen eine Umfrage an Mitglieder gestartet, und das Sehverhalten zu erfragen. Da ging es auch eindeutig darum, Leute auf Streaming umzustellen, deren Snap Dienst..........
HTPC StreaCom F1C Evo; Asrock J4205 8GB RAM Windows 10 1x Samsung SSD 120GB 840; Pluguins: MyMovies; PDVD15; ZDF Mediathek; AV: Pioneer VSX-920 mit Nubox 481 + nuBox CS 411 Center + Rear Nubox ,SUB Quadral; DVBLink Client; Sonos Connect für Musikwiedergabe, An: Pioneer TV: TX47-ASW654, daran Nubert Nubox LS!
TV-Server: Windows 8.1 mit DVBLink GH: NZXT-H2; Intel DH-55TC+Intel i540 + 2x8GB DDR3; System SSD120GB Samsung+ 3x2 TB HDD + 2x 3 TB HDD; Octopus mit 4 Tunern + CI; DVBLink Server
Arbeitstier : AntecThree hundred Asus M5A97 R2.0 mit Athlon II X4 640; 8 GB RAM(GEIL Black Dragon); AMD 7750 Grafik; Platten: Samsung SSD 850EVO 250GB mit Win 10 Pro 64 BIT; 2x WD 1,5 TB

#25
Mamas Media PC

Mamas Media PC

    Inventar

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.767 Beiträge
  • Geschlecht:Weiblich
  • Heimatort:Berlin

Die Auslagerung auf Streamingdienste ist ja auch ein sehr offensiv (aggresiv) beworbenes Geschäftsmodell um von einem existierenden und funktionierenden Distributions-System eine Scheibe abzubekommen. Ich glaube daher wird es gegenwärtig auch sehr deterministisch von einigen Unternehmen betrieben.

 

Unbestritten, die Seh- und Kosumgewohnheiten haben sich geändert, aber mit einem Pay-TV Abo und einem Festplattenrecorder habe ich doch INHALTLICH noch immer das gleiche wie bei einem Streaming-Abo.  Nur in der QUALITÄT muss ich direkt Abstriche machen. Bis ich mit Streaming-Diensten beim Serien- und Filmkonsum den vorhandenen Komfort (mehr als 4 Tuner) und die Qualität nutzen kann, muss die Leitung ja schon 100Mbit sein. Wo gibt es das? Wann gibt es das überall uneingeschränkt? 

 

Auf der anderen Seite wird die Qualität der Aufnahme und Bildwiedergabe immer höher gerüstet und immer besser. Davon habe ich aber beim Streamen nur unter sehr priveligierten Voraussetzungen etwas.

 

Dies aber nur so als Nebengedanke, ansonsten stimme ich (fast) allen Vorrednern zu.

 

Ich bin dabei wenn es um eine Aktion geht, auf jeden Fall sollte man das zusammen in den UK&US Kollegen machen bzw. sie auch motivieren dabei zu sein.

 

LG 


1. W7MCE am TV (HTPC): Silverstone LC16 S, be-quiet straightpower 400W, W7 Ultimate 32bit, Intel DH55HC, Core i5/661, 2 GB RAM,SAMSUNG SSD 120GB, 1x WD EADS 2TB, div. HDD, BluRay: LG, 2x CineS2, sky, assembled by CoHauS-Berlin.de -> TV: Philips 55PFS8159/12 -> Audio: Yamaha RX V 467, KEF KHT 8005 HGB 2. Videobearbeitung/Office: Lian Li B25FB, W10, Intel DP55WG, Core i5/750, Kingston 8GB RAM, Saphire 4670 (512 MB/passiv), Samsung EVO 840, 1x Samsung F 3 /1 TB (HD103SJ) mit vielen eleganten Extras assembled by CoHauS-Berlin.de NEU! 3. WHS 2011: NZXT H2,be-quiet straightpower 400W, Asus P8Q77-M, Core i5/3450, 8GBRAM, SSD Systemplatte, 11 TB Daten und Sicherungsplatten, Datenspeicherknecht und Videoserver 4. Ansosten: Raspberry Pi2 und Xbox 360 slim als Extender, Kindercomputer und Notebooks, die Smartphones der Liebsten, Tablett von Oma, Netz per Telekom-Hybrid, LAN hausintern - Router Fritz Box 7390 - aber auch 2016 keine Aussicht auf angemessene Bandbreite mitten in Berlin






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0



XXX