Zum Inhalt wechseln

Welcome to MCE-Community.de
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Gehäuselüfter als Lüfterersatz für aktive HD5570?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1
huberfra

huberfra

    aufstrebendes Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:BGL
Hallo Communtiy,

nachdem in meinem HTPC-Gehäuse der Versuch mit einer passiven HD5570 das "Klötzchenproblem" zu meistern (siehe hier) gescheitert ist, ließ ich mir nun eine aktive ATI HD5570 (die hier) und alternativ eine passive ATI HD5450 (die hier) schicken!
Bei der HD5570 war ich mir gleich nach dem Einschalten sicher daß ich sie aufgrund des störenden Lüfters nicht behalten würde (man war die laut :blink: ! ). Ich testete sie aber noch ein wenig und war ansonsten recht begeistert davon (Spiele top, Bildqualität top, Leistungsindex bei 6,8!).
Die HD5450 schien das Rennen zu machen, aber nach ein paar Tagen Testen war sie mir einfach zu wenig Mehrwert gegenüber der Onboard-HD4200.
Deshalb startete ich noch einen Versuch mit der HD5570! Aber alle Bemühungen diese Karte softwaretechnisch (Fan-Control im CCC, Rivatuner) leiser zu bekommen schlugen fehl! Ich kam darum auf die Idee einen meiner originalen 60er Gehäuselüfter (wurden im Gehäuse durch EBM-Papst Modelle ersetzt) als GPU-Kühler zu "missbrauchen" - mit überwältigenden Erfolg!
Die Kühlleistung ist im Prinzip identisch mit der Original-"Turbine" - wenn nicht sogar einen Tick besser (Idle: 45°C, Last: 70°C). Aber das beste: Der Lüfter ist praktisch unhörbar! :D !
Allerdings habe ich noch ein paar Bedenken, wo ich eure Meinungen hören möchte:
1. Hält ein Gehäuselüfter auf Dauer die hohen Temperaturen bei einer Graka aus? Sind Material und Kabel evtl. gefärdet?
2. Ich habe den 3-Pin Stecker auf den NB-Fan - Anschluss auf dem Mainboard gesteckt, dieser ist offensichtlich nicht geregelt (laut BIOS keine Einstellmöglichkeit) und der Lüfter läuft jetzt immer mit ca. 1900 Sachen. Gibt es hier etwas zu beachten bzw. könnte es da Probleme geben?
3. Was haltet ihr generell von dieser Idee?

auf dem Bildern seht ihr u.a. meine exotische Befestigung: leerer Kabelmantel in Lüfterbohrung und Kühlrippen gequetscht - hält Bombenfest und hinterlässt keine Spuren.

lg.
Franz

Angehängte Datei  DSCN7897.JPG   89,93K   43 Mal heruntergeladen
Angehängte Datei  DSCN7902.JPG   68,22K   41 Mal heruntergeladen
Angehängte Datei  DSCN7904.JPG   53,65K   40 Mal heruntergeladen
Angehängte Datei  DSCN7908.JPG   93,19K   37 Mal heruntergeladen
Angehängte Datei  DSCN7912.JPG   87,78K   53 Mal heruntergeladen

Bearbeitet von huberfra, 27 März 2011 - 21:36 .

Gehäuse: OrigenAE S10VMainboard: GIGABYTE GA-MA785GMT-UD2HCPU: AMD Athlon II X2 250RAM: 4GB-Kit G-Skill F3-12800CL9D-4GBNQGrafik: HIS Radeon HD 5570 1024MB Low Profile DDR3 PCIeFestplatte intern (System): Corsair F60 Force SSD 60GBFestplatte intern (Medien): Western Digital Green 750GBFestplatte extern (Medien): Western Digital Green 2TB in NDAS (ShareDisk Gigabit)Optisches LW: Sony BC-5600S BluRayTV-Karten: DigitalDevices TWIN-DVB-S2 + Terratec Cinergy HT PCI Low ProfileNetzteil: Enermax Eco 350WLüfter: Scythe Shuriken Rev. BOS: Windows 7 Home Premium 32bit SB




#2
Grisu_1968

Grisu_1968

    Staatlich geprüfter Wirtschafter

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.910 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Müllheim-Niederweiler
  • Interessen:Freiwillige Feuerwehr, SF Romane, Windows Media Center, Car-PC, Windows Phone.

1. Hält ein Gehäuselüfter auf Dauer die hohen Temperaturen bei einer Graka aus? Sind Material und Kabel evtl. gefärdet?

Sollte keine Probleme geben.

2. Ich habe den 3-Pin Stecker auf den NB-Fan - Anschluss auf dem Mainboard gesteckt, dieser ist offensichtlich nicht geregelt (laut BIOS keine Einstellmöglichkeit) und der Lüfter läuft jetzt immer mit ca. 1900 Sachen. Gibt es hier etwas zu beachten bzw. könnte es da Probleme geben?

Wenn dier der Lüfter leise genug ist brauchst du nichts machen. Sonst halt eine Lüfterregelung verwenden aber darauf achten das die Temperatur der Grafikkarte noch im grünnen bereich bleibt. z.B Zalman Fan Mate2 Lüftersteuerung

3. Was haltet ihr generell von dieser Idee?

Wenn du mit deiner Lösung zufrieden bist. Lautstärke des Lüfters auch ok ist und die Temperatur der Grafikkarte auch im grünen Bereich ist finde ich die Lösung ok.

#3
HD-False

HD-False

    PC-Historiker

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 19.741 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Frankfurt (Oder)
Es gibt keine Probleme, aber warum hast du es denn nicht mit dem Originallüfter und der Zalman Fan Mate2 getestet?
Du könntest den Lüfter mal auf den SYS_FAN Anschluss stecken, der müsste geregelt sein, wenn du das im BIOS aktivierst und wenn die GPU dann immer noch unter 60-70°C bleibt, ist das OK. Die verträgt zwar noch viel mehr aber evtl. werden andere Bauelemente der Graka dann zu stark erhitzt (Speicher, Spannungsregler, Elkos...).

#4
huberfra

huberfra

    aufstrebendes Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:BGL

Es gibt keine Probleme, aber warum hast du es denn nicht mit dem Originallüfter und der Zalman Fan Mate2 getestet?
Du könntest den Lüfter mal auf den SYS_FAN Anschluss stecken, der müsste geregelt sein, wenn du das im BIOS aktivierst und wenn die GPU dann immer noch unter 60-70°C bleibt, ist das OK. Die verträgt zwar noch viel mehr aber evtl. werden andere Bauelemente der Graka dann zu stark erhitzt (Speicher, Spannungsregler, Elkos...).


Gibt es denn auch Lüftersteuerungen für diese kleinen 2-Pol-Anschlüsse wie sie auf der HIS sind (siehe Foto auf 1. Post)? Ich kenne nur Steuerungen für 3-Pol-Molex Stecker.
Aber korrigiert mich wenn ich falsch liege!
SYS-Anschluss ist ja schon von meinen Gehäuselüftern belegt. Ausserdem würde die Regelung ja dann auf Basis der Gehäusetemperatur erfolgen.

Bearbeitet von huberfra, 27 März 2011 - 21:47 .

Gehäuse: OrigenAE S10VMainboard: GIGABYTE GA-MA785GMT-UD2HCPU: AMD Athlon II X2 250RAM: 4GB-Kit G-Skill F3-12800CL9D-4GBNQGrafik: HIS Radeon HD 5570 1024MB Low Profile DDR3 PCIeFestplatte intern (System): Corsair F60 Force SSD 60GBFestplatte intern (Medien): Western Digital Green 750GBFestplatte extern (Medien): Western Digital Green 2TB in NDAS (ShareDisk Gigabit)Optisches LW: Sony BC-5600S BluRayTV-Karten: DigitalDevices TWIN-DVB-S2 + Terratec Cinergy HT PCI Low ProfileNetzteil: Enermax Eco 350WLüfter: Scythe Shuriken Rev. BOS: Windows 7 Home Premium 32bit SB

#5
HD-False

HD-False

    PC-Historiker

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 19.741 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Frankfurt (Oder)
Mit ein wenig Geschick und Zusammenbiegen der Anschlüsse passt die 2-polige
Buchse auf den 3-poligen Molex-Stecker (elektrisch und mechanisch!):
Angehängte Datei  ZM_Fanmate2_Anschluss.jpg   45,22K   25 Mal heruntergeladen
Und den Eingag dann auf das Board (geregelter Anschluß?), sonst müsste man
auf der Graka die weiße Plaste-Führung herunter schieben und den Stecker mit
Heißkleber befestigen. :yes:

#6
Fragdochmal

Fragdochmal

    netter Grünschnabel

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge

Hi , habe mich extra angemeldet um diese frage zu stellen : wie hast du es geschafft dass diese karte startet , obwohl der normale lüfter abgesteckt ist ?

habe ihn abgesteckt , und sofort bekomme ich kein bild beim starten, 

kämpfe gerade mit diesem problem , der standartlüfter ist grausam 



#7
Grisu_1968

Grisu_1968

    Staatlich geprüfter Wirtschafter

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.910 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Müllheim-Niederweiler
  • Interessen:Freiwillige Feuerwehr, SF Romane, Windows Media Center, Car-PC, Windows Phone.

Willkommen @Fragdochmal in der :xpmce: 

@huberfra hat schon seit einiger Zeit nichts mehr geschrieben (könnte sein das er nicht mehr aktiv im Forum ist). Wenn die Grafikkarte nur mit Lüfter startet. schneide das Kabel vom alten Lüfter ab und verbinde es mit dem Gehäuse Lüfter denn du auf die Grafikkarte montiert hast. Rot und Schwarz an die Grafikkarte. Wenn die Grafikkarte 3 Pins (für Steuerung) oder sogar  4 Pins (PWM Lüfter) dann alle 4 Kabel anschließen bzw. Lüfter verwenden wo die benötigten Kabel haben.

 

Je nach PC Gehäuse und Platz könnte auch eine neue Passiv gekühlte Grafikkarte sich lohnen (Da müßte man halt nachsehen ob es da was passendes auf dem Markt gibt was deinen Ansprüchen genügt). Bei Passiven Grafikkarten ist allerdings die Auswahl sehr eingeschränkt und die Gehäusedurchlüftung sollte auch gut sein. Sollte eine neue Grafikkarte in Betracht kommen dann solltest du angeben Was für ein PC Gehäuse du hast und was für ein Mainboard da verbaut ist (Bilder können da auch hilfreich sein).





Ähnliche Themen

  Thema Themenstarter Statistik Letzter Beitrag



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0



XXX