Zum Inhalt wechseln

Welcome to MCE-Community.de
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Kein TV Signal bei einigen Sendern

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#1
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg
Ok ich hab doch noch Probleme. :)

Wenn ich den Transponder 450MHz Symbolrate 6900 absuche finde ich die 3 HD Sender. Alles Super.

Gebe ich aber eine andere Frequenz zB "ProSieben/Sat.1" 458 MHz an, findet er keinen Sender. Habe alle durchprobiert. Geht kein Block.

Hab am Sony nach den richtigen Transpondern gesucht. Und jetzt wird es mysteriös. Die Transponder MHz Frequenzen stimmen mit dem Flyer überein.


Was nun?

Hier mal zum veranschaulichen 2 Bilder jeweils vom Sony und vom MCE:

Angehängte Dateien


Bearbeitet von snicker, 19 November 2010 - 16:43 .

Eingefügtes Bild




#2
DD-Guru

DD-Guru

    MegaByte Ass

  • Hersteller
  • PIPPIPPIPPIP
  • 390 Beiträge

Ok ich hab doch noch Probleme. :)

Wenn ich den Transponder 450MHz Symbolrate 6900 absuche finde ich die 3 HD Sender. Alles Super.

Gebe ich aber eine andere Frequenz zB "ProSieben/Sat.1" 458 MHz an, findet er keinen Sender. Habe alle durchprobiert. Geht kein Block.

Hab am Sony nach den richtigen Transpondern gesucht. Und jetzt wird es mysteriös. Die Transponder MHz Frequenzen stimmen mit dem Flyer überein.


Was nun?

Hier mal zum veranschaulichen 2 Bilder jeweils vom Sony und vom MCE:


Der Sony zeigt nicht an ob es QAM64 oder QAM256 ist, das muss man also ausprobieren.

Wie Lord Maul schon weiter oben geschrieben hat dazu einfach die Polarisation auf Vertical stellen.
Die default Einstellung ist horizontal d.h. QAM256, da Bei den grossen Provider sind die QAM256 Kanäle in der Mehrzahl sind.

#3
Kleister

Kleister

    absolut Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • Heimatort:Bayern
Hallo Community,

ich lese seit einiger Zeit hier mit, da ich mir in nächster Zeit auch einen HTPC mit WMC bauen möchte. Tolles Forum :D
Ich hoffe, dass mir Anfängerfehler hier gnädig verziehen werden :)

Aber nun zu meinem Problem. Ich habe gestern die DD DVB-C Duoflex installiert. Die Einrichtung hat relativ problemlos geklappt aufgrund der sehr guten Installationsanleitung aus diesem Forum.
Ich habe zuerst einen kompletten Transponderlauf durchgeführt, der alle Sender gefunden hat.
Nachdem die Installation erfolgreich abgeschlossen war, bekomme ich bei der Anwahl im WMC bei einigen Sendern nun angezeigt, dass er kein TV Signal findet, obwohl er alle in der Liste hat. Nach einem längeren Check habe ich heraus gefunden, dass die Sender auf einem Transponder entweder alle gehen, oder keiner. Also habe ich einen der nicht funktionierenden Transponder ausgewählt und nur auf diesem noch einmal suchen lassen. Die Signalstärke im WMC ist jeweils maximal hoch. WMC findet auch alle Sender. Aber es kommt eben "kein TV Signal erkannt" bei der Anwahl der Kanäle. Der Transponder mit den HD Kanälen funktioniert einwandfrei.
Am Provider kann es nicht liegen, da mit einem Terratec USB Stick alle Sender da sind. An dem USB Stick habe ich auch die Kabel zur DD Karte ausprobiert und beide funktionieren. Beide Tuner sind jeweils per Kabel am Antennenanschluss angeschlossen. Ich habe auch nochmal die Antennenkabel getauscht mit dem gleichen Ergebnis. Das hätte mich auch sehr gewundert, da das Problem offensichtlich woanders zu suchen ist.
Mit TVSource Preview 4.5 funktioniert auch alles über die DD Karte, mit Ausnahme der HD Sender wo er mir den einen Transponder nicht anbietet.

Mein Provider ist www.herzomedia.de. Die nicht funktionierenden Transponder sind S27, S28, S35, S40 und S41. Da es bei Herzomedia keine Grundverschlüsselung gibt, habe ich auch kein CI installiert. Auf diesen Transpondern liegen nur unverschlüsselte Sender wie z.B. auch HR Fernsehen, MDR oder N-TV. S02, S37 und K41 funktionieren einwandfrei.
Da ich hier im Forum des öfteren über den Begriff Tunderlog Datei gestoßen bin, würde ich auch gerne wissen, wo ich die finden kann.
OS ist übrigens Windows 7 x64 Ultimate.

Ich hoffe, dass hier irgendwer eine Idee hat und mir helfen kann das Problem einzugrenzen.

Viele Grüße
Kleister

Bearbeitet von Lord_Maul, 21 November 2010 - 17:53 .
irrelevantes Zitat entfernt

Case: OrigenAE S16T; Power: Enermax Modu 87+ 500W; Mainboard: Asus P7P55D-E EVO; RAM: Kingston Value RAM 4 GB; CPU: Intel core i5 760;
CPU Cooler: Noktua NH-U9B SE2; Grafik: Powercolor HD 5750 Go!Green; SSD: OCX Vertex2 120 GB; HDD: Samsung HD240UI 2 TB;
Blu-Ray Brenner: Plextor BD-R PX LB950SA; TV: Digital Devices DuoFlex CT DVB-C; Fernbedienung: Logitech diNovo Mini, OrigenAE IMon IR310;
OS: Win 7 x64 Ultimate; Blu-Ray SW: PowerDVD 12 Ultra;
A/V-Verstärker: Yamaha DSP-Z7 7.1 Surround System; TV: Sony KDL-52Z4500

#4
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg

Der Sony zeigt nicht an ob es QAM64 oder QAM256 ist, das muss man also ausprobieren.

Wie Lord Maul schon weiter oben geschrieben hat dazu einfach die Polarisation auf Vertical stellen.
Die default Einstellung ist horizontal d.h. QAM256, da Bei den grossen Provider sind die QAM256 Kanäle in der Mehrzahl sind.

Umstellung Horizontal/Vertikal ändert nichts.

Hab jetzt probehalber einen Komplettsuchlauf mit 1 und mit 2 Tunern versucht. (Kein Unterschied)
Er findet 237 Sender. Radio gehen alle. In der Programmliste sehe ich alle Sender. Alle die auch auf dem Flyer stehen und noch viele wietere wie GlücksTV, AstroTV und die Skykanäle, die funktionieren auch. Nur eben nicht die vom Flyer (und das sind die wichtigen.)

Als Beispiel RTL Kanal 134 in der MCE Kanaliste ist vorhanden (Bild1). Wähle ich diesen Kanal kommt allerdings Bild 2.

Der Sony gibt doch einen QAM-Wert an (unten rechts). Allerdings ändern der sich laufend.

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  1.JPG   42,83K   18 Mal heruntergeladen
  • Angehängte Datei  2.JPG   40,03K   16 Mal heruntergeladen

Eingefügtes Bild

#5
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 4

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.134 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer

Der Sony gibt doch einen QAM-Wert an (unten rechts). Allerdings ändern der sich laufend.

Der QAM Wert ist fix. Dieser wird in der Regel nicht geändert. Es sei denn, ein Transponder wird anders moduliert (ich hoffe, ich habe das richtig erklärt).

Was passiert, wenn Du einen Einzel-Transponder-Suchlauf auf der Frequenz des Flyers durchführst? Werden die Sender da auch gefunden, bzw. wird die Statusanzeige grün, wenn Du die Frequenz und die Symbolrate eingegeben hast?

Gruß
Lord_Maul

 

Media Center:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: Windows 7 Ultimate 32bit | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink Network Client

 

Test-Client im Wohnzimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.9.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in XBMC


#6
Kleister

Kleister

    absolut Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • Heimatort:Bayern

Der Sony gibt doch einen QAM-Wert an (unten rechts). Allerdings ändern der sich laufend.

Der QAM Wert ist fix. Dieser wird in der Regel nicht geändert. Es sei denn, ein Transponder wird anders moduliert (ich hoffe, ich habe das richtig erklärt).

Was passiert, wenn Du einen Einzel-Transponder-Suchlauf auf der Frequenz des Flyers durchführst? Werden die Sender da auch gefunden, bzw. wird die Statusanzeige grün, wenn Du die Frequenz und die Symbolrate eingegeben hast?


Also ich scheine das gleiche Problem zu haben wie snicker. Der QAM Werte ist bei mir allerdings immer gleich. Da ändert sich nix. Die Probleme bestehen bei mir offensichtlich nur bei QAM 64 Transpondern, aber auch nur bei einigen. Bei Einzeltransponder Erkennung mit korrekter Angabe von Frequenz und Symbolrate ist das Signal im WMC grün bis zum Anschlag (Vertikal bei QAM 64). Alle Sender werden auch korrekt gefunden und aufgelistet. Nur wenn ich die nach der Installationsprozedur anwählen will bekomme ich wie snicker Bild Nummer 2 vom WMC präsendiert, also kein TV Signal.
Meine Vermutung ist, dass es einen Bug in der Interface SW zwischen dem BDA Treiber und WMC gibt, da es mit TVSource Preview wie schon weiter oben beschrieben läuft.

Viele Grüße
Kleister

Bearbeitet von Kleister, 21 November 2010 - 19:26 .

Case: OrigenAE S16T; Power: Enermax Modu 87+ 500W; Mainboard: Asus P7P55D-E EVO; RAM: Kingston Value RAM 4 GB; CPU: Intel core i5 760;
CPU Cooler: Noktua NH-U9B SE2; Grafik: Powercolor HD 5750 Go!Green; SSD: OCX Vertex2 120 GB; HDD: Samsung HD240UI 2 TB;
Blu-Ray Brenner: Plextor BD-R PX LB950SA; TV: Digital Devices DuoFlex CT DVB-C; Fernbedienung: Logitech diNovo Mini, OrigenAE IMon IR310;
OS: Win 7 x64 Ultimate; Blu-Ray SW: PowerDVD 12 Ultra;
A/V-Verstärker: Yamaha DSP-Z7 7.1 Surround System; TV: Sony KDL-52Z4500

#7
Kleister

Kleister

    absolut Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • Heimatort:Bayern
Falls es jemanden interessiert. Ich habe gerade noch einen anderen Versuch gemacht und "Das Erste HD", welches sowohl bei der DD Duoflex DVB-C als auch mit dem Terratec USB Stick funktioniert mal gleichzeitig am gleichen PC anzeigen lassen. Im WMC ist das Signal ca. 8 Sekunden verzögert im Vergleich zum Terratec Stick. CPU Load (Core i7920) ist bei beiden gleichzeitig aktiv unter 5% und RAM Auslastung liegt maximal bei gut 2 GB (bei 6 GB bestückt). Also da hat jemand verdammt viele Buffer in der SW implementiert. Und bei jedem kann was bei der Übergabe schief gehen :yes:

Viele Grüße
Kleister

Bearbeitet von Kleister, 21 November 2010 - 19:14 .

Case: OrigenAE S16T; Power: Enermax Modu 87+ 500W; Mainboard: Asus P7P55D-E EVO; RAM: Kingston Value RAM 4 GB; CPU: Intel core i5 760;
CPU Cooler: Noktua NH-U9B SE2; Grafik: Powercolor HD 5750 Go!Green; SSD: OCX Vertex2 120 GB; HDD: Samsung HD240UI 2 TB;
Blu-Ray Brenner: Plextor BD-R PX LB950SA; TV: Digital Devices DuoFlex CT DVB-C; Fernbedienung: Logitech diNovo Mini, OrigenAE IMon IR310;
OS: Win 7 x64 Ultimate; Blu-Ray SW: PowerDVD 12 Ultra;
A/V-Verstärker: Yamaha DSP-Z7 7.1 Surround System; TV: Sony KDL-52Z4500

#8
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg

Der Sony gibt doch einen QAM-Wert an (unten rechts). Allerdings ändern der sich laufend.

Der QAM Wert ist fix. Dieser wird in der Regel nicht geändert. Es sei denn, ein Transponder wird anders moduliert (ich hoffe, ich habe das richtig erklärt).

Was passiert, wenn Du einen Einzel-Transponder-Suchlauf auf der Frequenz des Flyers durchführst? Werden die Sender da auch gefunden, bzw. wird die Statusanzeige grün, wenn Du die Frequenz und die Symbolrate eingegeben hast?


Ich habe alle Transponder (MHz) durchprobiert. In diesem Fall findet er immer 0 Sender.
Mit der einzigen Ausnahme: 450MHz/3 Sender HD
Eingefügtes Bild

#9
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg

Also ich scheine das gleiche Problem zu haben wie snicker. Der QAM Werte ist bei mir allerdings immer gleich. Da ändert sich nix. Die Probleme bestehen bei mir offensichtlich nur bei QAM 64 Transpondern, aber auch nur bei einigen. Bei Einzeltransponder Erkennung mit korrekter Angabe von Frequenz und Symbolrate ist das Signal im WMC grün bis zum Anschlag (Vertikal bei QAM 64). Alle Sender werden auch korrekt gefunden und aufgelistet. Nur wenn ich die nach der Installationsprozedur anwählen will bekomme ich wie snicker Bild Nummer 2 vom WMC präsendiert, also kein TV Signal.
Meine Vermutung ist, dass es einen Bug in der Interface SW zwischen dem BDA Treiber und WMC gibt, da es mit TVSource Preview wie schon weiter oben beschrieben läuft.

Viele Grüße
Kleister


Bist du auch bei pep-com (nef-tv) oder wer ist dein Kabelnetzprovider?
Eingefügtes Bild

#10
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 4

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.134 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer
Wurden jemals Sender auf den Transpondern gefunden?

Es ist nämlich so, dass keine Sender doppelt hinzugefügt werden. D. h., wenn bereits ein Transponder erfolgreich nach Sendern abgesucht wurde, werden die bereits gefundenen beim nächsten Suchlauf ignoriert.

Evtl. lässt Du DD-Guru mal per TeamViewer auf deinen Rechner sehen.

Gruß
Lord_Maul

 

Media Center:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: Windows 7 Ultimate 32bit | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink Network Client

 

Test-Client im Wohnzimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.9.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in XBMC


#11
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg
hier mal ein Auszug aus dem TunerLog-File.
Dabei hab ich erst ein paar Sender aufgerufen die funktionieren und dann welche die kein Bild/Ton liefern.
22.11.2010 09:26:12 DDTuner Device 201:70000: Tune success DVBC Tuner 1
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   00000000
	 Frequency   =	 11.113.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =		6900000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  5
	 Strength	=			 33
	 S/N		 =			342
	 Quality	 =			100

22.11.2010 09:26:39 DDTuner Device 201:70000: Stop	DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:26:39 DDTuner Device 201:70000: Release DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:06 DDTuner Device 201:70000: Acquire DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:06 DDTuner Device 201:70000: Start   DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:07 DDTuner Device 201:70000: Tune success DVBC Tuner 1
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   00000000
	 Frequency   =	 11.426.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =		6900000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  5
	 Strength	=			 33
	 S/N		 =			335
	 Quality	 =			100

22.11.2010 09:27:14 DDTuner Device 201:70000: Stop	DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:14 DDTuner Device 201:70000: Release DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:23 DDTuner Device 201:70000: Acquire DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:23 DDTuner Device 201:70000: Start   DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:24 DDTuner Device 201:70000: Tune success DVBC Tuner 1
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   00000000
	 Frequency   =	 11.434.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =		6900000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  5
	 Strength	=			 34
	 S/N		 =			338
	 Quality	 =			100

22.11.2010 09:27:32 DDTuner Device 201:70000: Tune failure DVBC Tuner 1
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   C000000D
	 Frequency   =	 11.346.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =	   27500000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  0
	 Strength	=			100
	 S/N		 =			  0
	 Quality	 =			  0

22.11.2010 09:27:41 DDTuner Device 201:70000: Tune failure DVBC Tuner 1
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   C000000D
	 Frequency   =	 11.362.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =	   27500000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  0
	 Strength	=			100
	 S/N		 =			  0
	 Quality	 =			  0

22.11.2010 09:27:48 DDTuner Device 201:70000: Tune failure DVBC Tuner 1
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   C000000D
	 Frequency   =	 11.418.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =	   27500000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  0
	 Strength	=			100
	 S/N		 =			  0
	 Quality	 =			  0

22.11.2010 09:27:57 DDTuner Device 201:70000: Stop	DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:57 DDTuner Device 201:70000: Release DVBC Tuner 1

Eingefügtes Bild

#12
DD-Guru

DD-Guru

    MegaByte Ass

  • Hersteller
  • PIPPIPPIPPIP
  • 390 Beiträge

hier mal ein Auszug aus dem TunerLog-File.
Dabei hab ich erst ein paar Sender aufgerufen die funktionieren und dann welche die kein Bild/Ton liefern.

22.11.2010 09:27:41 DDTuner Device 201:70000: Tune failure DVBC Tuner 1
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   C000000D
	 Frequency   =	 11.362.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =	   27500000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  0
	 Strength	=			100
	 S/N		 =			  0
	 Quality	 =			  0


22.11.2010 09:27:57 DDTuner Device 201:70000: Stop	DVBC Tuner 1
22.11.2010 09:27:57 DDTuner Device 201:70000: Release DVBC Tuner 1


Das ist ein ASTRA Kanal.
Selbst wenn man die Absicht hat alle Kanäle manuell zu Scannen, sollte man die cable(all) Liste laden.

Wen man das Laden im Configtool sein lässt werden nur Satellitten in WMC zur Auswahl angeboten und man muss einen auswählen. Nimmt man hier ASTRA hat man die Kanalliste voller Satellitenkanäle. Zur Not halt einen Exoten, aber immer Überprüfen ob die Kanallste leer (ausser die MSN) ist bevor man weitermacht.

#13
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 4

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.134 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer

Das ist ein ASTRA Kanal.

Wie kommst Du darauf?

362 MHz ist ein DVB-C Transponder. Die "11." steht überall davor. Ist normal laut Deiner Aussage :zitter:

Einzig die Symbolrate sieht sehr merkwürdig aus...

Gruß
Lord_Maul

 

Media Center:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: Windows 7 Ultimate 32bit | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink Network Client

 

Test-Client im Wohnzimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.9.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in XBMC


#14
DD-Guru

DD-Guru

    MegaByte Ass

  • Hersteller
  • PIPPIPPIPPIP
  • 390 Beiträge

Das ist ein ASTRA Kanal.

Wie kommst Du darauf?

362 MHz ist ein DVB-C Transponder. Die "11." steht überall davor. Ist normal laut Deiner Aussage :zitter:

Einzig die Symbolrate sieht sehr merkwürdig aus...


Symbolrate = 27500000

#15
DD-Guru

DD-Guru

    MegaByte Ass

  • Hersteller
  • PIPPIPPIPPIP
  • 390 Beiträge

Das ist ein ASTRA Kanal.

Wie kommst Du darauf?

362 MHz ist ein DVB-C Transponder. Die "11." steht überall davor. Ist normal laut Deiner Aussage :zitter:

Einzig die Symbolrate sieht sehr merkwürdig aus...


Symbolrate = 27500000


Mir kommt gerade ein Geistesblitz.

Wenn ein kleiner Kabelprovider einfach Satelittenkanäle unmodifiziert einspeist, d.h. keine eigene NIT erstellt könnte es WMC verwirren.
Mal den IgnoreNIT patch in die Registry einfügen, und neustarten sowe leider WMC neu einrichten.
Windows Registry Editor Version 5.00[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Media Center\Service\GLID]"Ignore NIT"=dword:00000001


#16
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg

Das ist ein ASTRA Kanal.
Selbst wenn man die Absicht hat alle Kanäle manuell zu Scannen, sollte man die cable(all) Liste laden.

Wen man das Laden im Configtool sein lässt werden nur Satellitten in WMC zur Auswahl angeboten und man muss einen auswählen. Nimmt man hier ASTRA hat man die Kanalliste voller Satellitenkanäle. Zur Not halt einen Exoten, aber immer Überprüfen ob die Kanallste leer (ausser die MSN) ist bevor man weitermacht.

Hab nochmal alles von vorn gemacht, weil ich dachte an mir liegt es. Leider nein.

22.11.2010 14:10:21 DDTuner Device 201:70000: Signal lost DVBC Tuner 2
	 Version	 = 1
	 Error	   =	   00000000
	 LockStatus  =			  0
	 Strength	=			 35
	 * Strength  =			  0
	 * S/N	   =			  0
	 * Quality   =			  0
22.11.2010 14:10:21 DDCapture Device 201:70000: NO DATA
22.11.2010 14:10:22 DDTuner Device 201:70000: Signal reacquire DVBC Tuner 2
	 Version	 = 1
	 Error	   =	   00000000
	 LockStatus  =			  5
	 Strength	=			 35
	 S/N		 =			334
	 Quality	 =			100

22.11.2010 14:12:19 DDTuner Device 201:70000: Tune success DVBC Tuner 2
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   00000000
	 Frequency   =	 11.426.000
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =		6900000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  5
	 Strength	=			 34
	 S/N		 =			331
	 Quality	 =			100

22.11.2010 14:13:15 DDTuner Device 201:70000: Tune failure DVBC Tuner 2
	 Version	 = 2
	 Error	   =	   C000000D
	 Frequency   =	 11.353.500
	 Multiplyer  =		  1.000
	 Symbolrate  =	   27500000
	 Modulation  =			 64
	 LockStatus  =			  0
	 Strength	=			100
	 S/N		 =			  0
	 Quality	 =			  0

Warum er bei einem kompletten Transponderdurchlauf Astra-kanäle drin hat weiß ich nicht, ich habe definitiv die cable-all liste verwendet.

Frequenzen die ein Signal haben:
113MHz/QAM64 ARD Digital 1 (im Kompletten Durchlauf erkannt)
426MHz/QAM64 Tele5/Sport1 (im Kompletten Durchlauf erkannt)
450MHz/QAM64 3 HD-Sender (muss manuell gesucht werden)

Alle anderen Sender laut dieser Liste http://www.pep-com.d..._Headend862.pdf haben ein Signal am Receiver nicht aber im MediaCenter.

Was kann ich jetzt noch tun?
Eingefügtes Bild

#17
nuts

nuts

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 261 Beiträge
Den Geistesblitz von DD-Guru ausprobieren! :okay:

Hardware: MSI G41 Board, Intel E3300, 2GB DDR2 Speicher, DD Doppel CI, 2* DD DuoFlex S2, DD CI, Alphacrypt light (Sky S02 Karte) / Deltacam (HD01 Karte)
Software: WinXP prof. SP3, DVBViewer Pro (neueste Version) / Recordingservice (neueste Beta)
Sat. Anlage: Unicable Installation mit Inverto IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP Multischalter


#18
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg

Das ist ein ASTRA Kanal.

Wie kommst Du darauf?

362 MHz ist ein DVB-C Transponder. Die "11." steht überall davor. Ist normal laut Deiner Aussage :okay:

Einzig die Symbolrate sieht sehr merkwürdig aus...


Symbolrate = 27500000


Mir kommt gerade ein Geistesblitz.

Wenn ein kleiner Kabelprovider einfach Satelittenkanäle unmodifiziert einspeist, d.h. keine eigene NIT erstellt könnte es WMC verwirren.
Mal den IgnoreNIT patch in die Registry einfügen, und neustarten sowe leider WMC neu einrichten.
Windows Registry Editor Version 5.00[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Media Center\Service\GLID]"Ignore NIT"=dword:00000001


Hab den GLID Schüssel anlegen müssen und dann ein 64bit dWord erstellt und neu gestartet. Kein Unterschied.

Mal nebenbei: wenn ich 353MHz/2750 manuell scane findet er nichts. Wieso fügt er trotzdem im AutoSuchlauf Kanäle mit der Frequenz ein?
Eingefügtes Bild

#19
DD-Guru

DD-Guru

    MegaByte Ass

  • Hersteller
  • PIPPIPPIPPIP
  • 390 Beiträge

Das ist ein ASTRA Kanal.

Wie kommst Du darauf?

362 MHz ist ein DVB-C Transponder. Die "11." steht überall davor. Ist normal laut Deiner Aussage :?

Einzig die Symbolrate sieht sehr merkwürdig aus...


Symbolrate = 27500000


Mir kommt gerade ein Geistesblitz.

Wenn ein kleiner Kabelprovider einfach Satelittenkanäle unmodifiziert einspeist, d.h. keine eigene NIT erstellt könnte es WMC verwirren.
Mal den IgnoreNIT patch in die Registry einfügen, und neustarten sowe leider WMC neu einrichten.
Windows Registry Editor Version 5.00[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Media Center\Service\GLID]"Ignore NIT"=dword:00000001


Hab den GLID Schüssel anlegen müssen und dann ein 64bit dWord erstellt und neu gestartet. Kein Unterschied.

Mal nebenbei: wenn ich 353MHz/2750 manuell scane findet er nichts. Wieso fügt er trotzdem im AutoSuchlauf Kanäle mit der Frequenz ein?



Schreibweise "Ignore NIT" richtig? Beachte Leerzeichen vor NIT
Ausserdem DWORD (=32bit), und nicht QWORD (=64bit

Einfacher ist obigen Code mit Copy und Paste in eine .reg Dateispeichern und per anclicken eintragen.

#20
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 4

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.134 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer

Mal nebenbei: wenn ich 353MHz/2750 manuell scane findet er nichts. Wieso fügt er trotzdem im AutoSuchlauf Kanäle mit der Frequenz ein?

Keine Ahnung. Allerdings müsste es 27500 und nicht 2750 heissen.

Gruß
Lord_Maul

 

Media Center:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: Windows 7 Ultimate 32bit | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink Network Client

 

Test-Client im Wohnzimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.9.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in XBMC


#21
nuts

nuts

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 261 Beiträge
Edit\
genug für verwirrung gesorgt :?
s. Post von DD-Guru

Bearbeitet von nuts, 22 November 2010 - 15:11 .

Hardware: MSI G41 Board, Intel E3300, 2GB DDR2 Speicher, DD Doppel CI, 2* DD DuoFlex S2, DD CI, Alphacrypt light (Sky S02 Karte) / Deltacam (HD01 Karte)
Software: WinXP prof. SP3, DVBViewer Pro (neueste Version) / Recordingservice (neueste Beta)
Sat. Anlage: Unicable Installation mit Inverto IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP Multischalter


#22
snicker

snicker

    KiloByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 219 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Nürnberg
Man bin ich glücklich. 32bit dword. Alle Sender funktionieren. Er hat sogar ca. 40 mehr gefunden.
Soll ich noch was testen?

Vielen Dank DD_Guru
Eingefügtes Bild

#23
Lord_Maul

Lord_Maul

    Umgestiegen auf DVBLink 4

  • SpecialMember
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.134 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
  • Heimatort:Sachsen
  • Interessen:- Computertechnik im allgemeinen
    - HTPCs und alles drumherum
    - Apple Systeme
    - Retro Computer
Na also! Früher oder später bekommen wir sie alle :-(((

Gruß
Lord_Maul

 

Media Center:
System: Windows 7 Ultimate 64bit | Mainboard: ASUS P8H67 EVO | CPU: Intel Core i5 | RAM: 4 GB DDR3 | Grafik: Intel HD3000
TV-Karte: Octopus DuoFlex C/T + CI | TV Software: DVBLink TV Source | Opt. Laufwerk: LG BluRay Drive | HDD: SATA-III SSD, 3 TB SATA-III HDD, 1,5 TB SATA-II HDD

 

Client in der Küche:

Machine: Zotac MAG ND01 | System: Windows 7 Ultimate 32bit | CPU: Intel Atom | RAM: 2.0 GB | SSD: 128 GB | LiveTV: DVBLink Network Client

 

Test-Client im Wohnzimmer:

Machine: iMac i5 | System: Mac OS X 10.9.x | CPU: Intel Core i5 | RAM: 8.0 GB | SSD: 240 GB für's System an USB3 | HDD: 1 TB | LiveTV: DVBLink PVR Addon in XBMC


#24
DD-Guru

DD-Guru

    MegaByte Ass

  • Hersteller
  • PIPPIPPIPPIP
  • 390 Beiträge
Und noch etwas für die TODO Liste:

Ignore NIT ins ConfigTool aufnehmen. Könnte allerdings etwas stressig sein wegen UAC.

#25
Kleister

Kleister

    absolut Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge
  • Heimatort:Bayern

Und noch etwas für die TODO Liste:

Ignore NIT ins ConfigTool aufnehmen. Könnte allerdings etwas stressig sein wegen UAC.


Bin auch wieder da. Leider kann ich tagsüber mangels Zeit nicht mitlesen :yes:
Das klingt alles sehr ähnlich wie bei mir. Ich werde den von dir vorgeschlagenen Weg jetzt auch gehen und danach nochmal Feedback geben.
Wieso soll das Stress geben mit dem ConfigTool. Ich würde ohnehin das Einrichten nur mit Admin Rechten zulassen.
Case: OrigenAE S16T; Power: Enermax Modu 87+ 500W; Mainboard: Asus P7P55D-E EVO; RAM: Kingston Value RAM 4 GB; CPU: Intel core i5 760;
CPU Cooler: Noktua NH-U9B SE2; Grafik: Powercolor HD 5750 Go!Green; SSD: OCX Vertex2 120 GB; HDD: Samsung HD240UI 2 TB;
Blu-Ray Brenner: Plextor BD-R PX LB950SA; TV: Digital Devices DuoFlex CT DVB-C; Fernbedienung: Logitech diNovo Mini, OrigenAE IMon IR310;
OS: Win 7 x64 Ultimate; Blu-Ray SW: PowerDVD 12 Ultra;
A/V-Verstärker: Yamaha DSP-Z7 7.1 Surround System; TV: Sony KDL-52Z4500



Ähnliche Themen




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0




XXX