Zum Inhalt wechseln

Welcome to MCE-Community.de
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

HDCP in aktuellen Grafikkarten ... ein Hoax!

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1
DAULSTA

DAULSTA

    Fingerwundschreiber

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.229 Beiträge
  • Geschlecht:Männlich
Hier ein sehr interessanter Artikel über die Implementation von HDCP in aktuellen Grafikkarten:

http://www.firingsqu...ort/default.asp

sieht so aus, als ob hdcp in keiner aktuellen (und auch alten) Grafikkarte unterstützt wird:

Although ATI has had “HDCP support” in their GPUs since the Radeon 8500, and NVIDIA has had “HDCP support” in their GPUs since the GeForce FX5700, it turns out that things are more complicated -- just because the GPU itself supports HDCP doesn’t mean that the graphics card can output a DVI/HDCP compliant stream. There needs to be additional support at the board level, which includes licensing the HDCP decoding keys from the Digital Content Protection, LLC (a spin-off corporation within the walls of Intel). After some investigation, Brandon and I determined that there is no shipping retail add-in board with HDCP decoding keys. Simply put, none of the AGP or PCI-E graphics cards that you can buy today support HDCP.


Aber es kommt noch besser: Ein "upgrade" auf HDCP wird für bestehende Grafikkarten nicht möglich sein, da die registration codes für hdcp im manufaktur-prozess integriert werden müssen:

An ATI representative said: “People will not be able to turn on HDCP through a software patch since the HDCP keys need to be present during the manufacturing. We are rolling out HDCP through OEMs at this time but we have not finalized our retail plans yet.”
Well, what about NVIDIA? They were actually very direct: “The boards themselves must be designed with an extra chip when the board is manufactured. The extra chip stores a crypto key, and you cannot retrofit an existing board after the board is produced.”


... und das, wenn im März HD-DVD und BD-Disks mit Hilfe von PC-Laufwerken abgespielt werden sollen: http://www.heise.de/ct/06/04/032/
Eingefügtes Bild

"We are the angry mob, we read the papers every day. We like who we like, we hate who we hate, but we're also easily swayed!" [REPEAT]

MONDLER.DE - Mein BLOG




#2
hoeren&sehen

hoeren&sehen

    MegaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 325 Beiträge
Dass die ganze HDCP-Unterstützung bislang eher theoretischer Natur ist hab ich ja schon mehrmals hier im Forum angedeutet.

Schön wenn man dann auch bestätigt wird und sich nicht getäuscht hat. B)) ;)

Allerdings auch traurig, dass es so ist wie es ist.

#3
Ansgar

Ansgar

    Inventar

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.645 Beiträge
  • Heimatort:München
  • Interessen:- Multimedia (Hobby und Beruf)<br>- Motorisierte 2-Räder... vorwiegende Gelände<br>- (Fern-)Reisen<br>- VW-Bus Typ2(a und b)<br>- Photographieren<br>- Programmieren (Hobby und Beruf)
Vermutlich können die Keys in einem OTP Speicher hinterlegt werden... wenn der nicht bei der Produktion gesetzt wird, dann kann man's nachträglich nicht mehr machen... nach dem Prinzip funktioniert es auf jeden fall an der Gegenseite, also bei dem DVI/HDMI Receivern.

Die Keys kosten richtig Geld und der Zugang selbst Firmenintern ist sehr streng reglementiert.

DRM ist wirklich eine Tolle... sehr dringen notwendige Sache, die uns Usern und Entwicklern das Leben wirklich mit sehr schönnen Aufgaben und Kosten versüsst...

KopfschüttelundFingerindenHalssteck

Gruß Ansgar
„Das Fernsehen ist eine Entwicklung, auf die wir nicht viel Zeit zu verwenden brauchen.“ Lee de Forest
--------------------
WAF-HTPC: (Öko Index 93W) Hardware: Origenæ/DIGN HV5, Fortronn 350µATX, Asus A7N8X-E Delux, Sempron 3000+, 2x512MB DDR333, SΛMSUNG SV1204HD 120GB, SΛMSUNG HD300LJ 300GB, NEC ND-3540A, Leadtek A6200-TDH128 (GeForce 6200 128MB), Asus WL-138G, 4x Hauppauge Nova-T, OEM-MCE-Fernbedienung, VFD IR-Trans/Origenæ, Keysonic ACK-540 ALU Tastatur & Touchpad Software: Windows XP MCE 2005 SP2 RU2, Nero7 Ausgabe 1: Philips 32PW8609 Ausgabe 2: Sanyo Z2, MW-Cinescreen Cinelux Typ D, 6x JBL Control1 + MIVOC aktiv Subwoofer
Würfel/Spielplatz: (Vista LI 3.0, Öko Index 50W) Hardware: AOpen G325, Xilence XP480R, Foxconn 6150K8MA-8EKRS, Athlon 64 XP 3500+, SΛMSUNG 2x512MB DDR400,SΛMSUNG SV1204HD 120GB, SΛMSUNG SP2514N 250GB, Hauppauge PVR150MCE, M$-MCE-Fernbedienung, Logitech LX700 Desktop Software: Windows XP MCE 2005 SP2 RU2, Nero7 Ausgabe: HANNS-G HW191D, Logitech X-530
Reise-Knecht: (Öko Index 17W) Hardware: Toshiba Sattelite Pro 4200, P3 500MHz, 192MB, 30GB Futjitsu, DVD-RW Teac, "Original-Pöppel" Software: Windows 2000 Pro SP4, Nero6
Mobil: Hardware: O2 XDA neo, 200MHz, 128MB, 512MB SD, 2MPixel Kamera, Touchscreen Software: Windows Mobil 5, Skype, Glopus
Netzwerk: Router: AVM
Fritz!Box 7170
Keine Supportanfragen per Mail bitte (damit meine ich auch PMs). Dafür ist dieses Forum da! Unabhängig davon bin ich auch nur NUTZER!

#4
Spire

Spire

    MegaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 369 Beiträge
  • Heimatort:München
Die ganze DRM-Sache wird sich früher oder später von selbst wieder erledigen - so prophezeie ich es jedenfalls.

Wenn wir - die Kunden bestimmte Produkte einfach nicht kaufen, erledigt sich so ein Thema recht schnell. Nur wenn es sich finanziell lohnt, wird so ein System auch eingesetzt - und ich bezweifle, daß zum Beispiel HDCP in den nächsten 5 Jahren großflächigen Einsatz findet. Dafür sind die HDMI-Spezifikationen und Implementierungen einfach zu inkompatibel.

lg
Nico
Heimkino-MCE (Vista Premium, XP3200+, 1GB, 250GB, Hauppauge PVR-500, HD2600 Pro, Silent-Betrieb). 720p geklont über DVI: TV Samsung 19" Wide/HD-Beamer Optoma HD70 auf 2m30 Diagonale/5.1 Pioneer AX-3, Canton LE-Serie. Geb ich nicht mehr her!Derzeitiges Projekt: Car-PC (Win2k, C3 500, 512, 40GB, Bluetooth, Internet, GPS, Touchscreen)Meine MCE-Wohnung (leider nicht ganz aktuell)

#5
hoeren&sehen

hoeren&sehen

    MegaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 325 Beiträge
Na die arme Unterhaltungsindustrie muss sich doch gegen uns böse, böse PC-Benutzer schützen!!!
B))

;)

#6
Ansgar

Ansgar

    Inventar

  • SpecialMember Tec
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.645 Beiträge
  • Heimatort:München
  • Interessen:- Multimedia (Hobby und Beruf)<br>- Motorisierte 2-Räder... vorwiegende Gelände<br>- (Fern-)Reisen<br>- VW-Bus Typ2(a und b)<br>- Photographieren<br>- Programmieren (Hobby und Beruf)
Das die HDMI Implementierungen so grattlig sind, liegt mit sicherheit nicht an der Spezifikation, es liegt eher daran, wie halbherzig das in der Industrie angegangen wird.

Da kann ich dir ein Lied von singen.

Gruß Ansgar

P.S.: Und es wird sich doch durchsetzen... eben weil du den "Content" ohne HDCP nicht mehr hochauflösend auf deinen Schirm kriegst. Alleine die DVD player mit eingebauten Scalern (->HDTV) liefern am YUV Ausgang nur die SD Auflösungen.
„Das Fernsehen ist eine Entwicklung, auf die wir nicht viel Zeit zu verwenden brauchen.“ Lee de Forest
--------------------
WAF-HTPC: (Öko Index 93W) Hardware: Origenæ/DIGN HV5, Fortronn 350µATX, Asus A7N8X-E Delux, Sempron 3000+, 2x512MB DDR333, SΛMSUNG SV1204HD 120GB, SΛMSUNG HD300LJ 300GB, NEC ND-3540A, Leadtek A6200-TDH128 (GeForce 6200 128MB), Asus WL-138G, 4x Hauppauge Nova-T, OEM-MCE-Fernbedienung, VFD IR-Trans/Origenæ, Keysonic ACK-540 ALU Tastatur & Touchpad Software: Windows XP MCE 2005 SP2 RU2, Nero7 Ausgabe 1: Philips 32PW8609 Ausgabe 2: Sanyo Z2, MW-Cinescreen Cinelux Typ D, 6x JBL Control1 + MIVOC aktiv Subwoofer
Würfel/Spielplatz: (Vista LI 3.0, Öko Index 50W) Hardware: AOpen G325, Xilence XP480R, Foxconn 6150K8MA-8EKRS, Athlon 64 XP 3500+, SΛMSUNG 2x512MB DDR400,SΛMSUNG SV1204HD 120GB, SΛMSUNG SP2514N 250GB, Hauppauge PVR150MCE, M$-MCE-Fernbedienung, Logitech LX700 Desktop Software: Windows XP MCE 2005 SP2 RU2, Nero7 Ausgabe: HANNS-G HW191D, Logitech X-530
Reise-Knecht: (Öko Index 17W) Hardware: Toshiba Sattelite Pro 4200, P3 500MHz, 192MB, 30GB Futjitsu, DVD-RW Teac, "Original-Pöppel" Software: Windows 2000 Pro SP4, Nero6
Mobil: Hardware: O2 XDA neo, 200MHz, 128MB, 512MB SD, 2MPixel Kamera, Touchscreen Software: Windows Mobil 5, Skype, Glopus
Netzwerk: Router: AVM
Fritz!Box 7170
Keine Supportanfragen per Mail bitte (damit meine ich auch PMs). Dafür ist dieses Forum da! Unabhängig davon bin ich auch nur NUTZER!

#7
bonder

bonder

    aufstrebendes Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge
  • Heimatort:Tirol
Hi Leute,
ich habe eine ATI X800 XL.
Habe mal auf der Homepage nachgeschaut bezüglich HDCP.

Das würde doch wohl heissen, wenn ich eine DVB-S2 Karte mit Hardwaredecoder hätte, dass ich HDTV sauber anschauen könnte oder???

ADDITIONAL FEATURES
Dual integrated display controllers
Dual integrated 10 bit per channel 400 MHz DACs
Integrated 165 MHz TMDS transmitter (DVI 1.0 / HDMI compliant and HDCP ready)Integrated TV Output support up to 1024x768 resolution
Windows® Logo Program compliant
CATALYST® Software Suite
Systemausstattung Media PC:100% Passiv gekühlter PC (hFX C030) mit Microsoft Vista Media Center CPU: AMD Athlon64 X2 3800+Memory: 2x 512MB ValueSelect SpeicherGPU: Sapphire 2600HDproMotherboard: ASUS A8N-SLI Sound: Creative Soundblaster Audigy 2Tuner: 2x DVB-S2 DigitalEverywhere FloppyDTV Keyboard: Microsoft MCE KeyboardBlu-Ray LaufwerkMouse: Logitech Wireless LasermausFirewire: 1xOHCI-Controller auf Soundblaster 1xVIA-Controller auf PCI Karte 1xTI Controller auf MotherboardTV: Panasonic PT-AE2000E FullHD BeamerMedia Center: Vista Media Center TV Pack with H264 Support, Channels: DiscoveryHD, PremiereHD

#8
hoeren&sehen

hoeren&sehen

    MegaByte Ass

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 325 Beiträge
Hallo Bonder,

Falls Du wissen willst, ob Deine Graka ein DVI+HDCP-Signal ausgeben kann, sag ich einfach mal: nein.

Grakas, die das können, kommen erst jetzt so langsam auf den Markt (Sapphire X1600 zB) und haben auch einen entsprechenden HDMI-Port.

ATI-Karten sind schon länger "theoretisch" HDCP-fähig, nur haben die Kartenproduzenten (Sapphire, Asus, Gigabyte etc.) bis dato darauf verzichtet, dies auch umzusetzen. Hierzu gehört z.B. auch ein entsprechend gesicherter Key, den die Karten bis dato nicht haben.

Gleiches gilt so ähnlich auch für nVidia-Karten.

#9
Viper9000

Viper9000

    Beginners

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge
Hallo zusammen,

An meiner Grafikarte hängt das interne Touchpanel (VGA) und ein Benq DV 3750 (DVI). Da sowohl DVI als auch HDMI prinzipiell (per Standard) HDCP unterstützen ist die Anschlussform nachrangig. Es kommt hier eher auf die Chips auf der Graka an. Die Steckverbindung aufgrund der Schrauben ist eigentlich bei DVI besser. Es gibt auch Adapterkabel von DVI auf HDMI. Da meine Graka ca. 90 ¤ damals gekostet hat, mache ich mir ehrlich keinen Kopf über HDCP im Moment, weil das noch ne Weile dauern wird und da habe ich es jetzt lieber ruhig im Gehäuse und kaufe mir jetzt keine Karte, die zwar alles kann (HDCP), aber dafür laut ist. Mal ganz abgesehen davon ist die Karte, wenn HDCP wirklich kommt, eh schon wieder veraltet (meine Meinung).
Gruß Viper

Bearbeitet von Viper9000, 08 August 2006 - 11:16 .




Ähnliche Themen




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0




XXX